DataWiz II - Optimierung und funktionale Verbesserung des Assistenzsystems für das Management psychologischer Forschungsdaten

Projektdetails

Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Laufzeit: 2 Jahre (2020-2021)
Leitung: PD Dr. Erich Weichselgartner

 

Beschreibung

DataWiz ist ein computergestütztes Assistenzsystem, das Forscherinnen und Forscher in der Psychologie beim Datenmanagement unterstützt. Schwerpunkt ist dabei die Datendokumentation, damit Forschungsdaten nachhaltig verstehbar bleiben. In der ersten Förderphase bestand das Ziel darin, mit Hilfe einer Wissensbasis und einer Komponente zur prozeduralen Unterstützung den Mehrwert eines solchen Systems für die Open-Science-Forschungspraxis in der Psychologie zu belegen.

Erwartungsgemäß wurde das Tool sowohl von Einzelforscherinnen und Einzelforschern als auch von Institutionen angenommen und breit eingesetzt. Allerdings kam Kritik an der Nutzerfreundlichkeit und an den Verknüpfungsmöglichkeiten auf, deren Optimierung zurückgestellt worden war.

Usability. Daher wird in einem Folgeprojekt die Benutzerfreundlichkeit von DataWiz in Labor- und Feldstudien untersucht und entsprechend dem Feedback der Benutzer/-innen verbessert. Dabei werden verschiedene Teildisziplinen der Psychologie und Forschungsdesigns herangezogen, um eine Vielzahl von Anwendungsfällen zu erfassen.

Maschineller Datenaustausch. Die Ergebnisse der Arbeit mit DataWiz (in der Regel die geprüften Forschungsdaten in einem nachhaltigen Format und zugehörige Dokumentationen) sollen einfach an ein Repositorium (Archiv) übergeben werden können. Für PsychArchives wird dazu eine Schnittstelle entwickelt, die dies quasi auf Knopfdruck möglich macht. Die dafür benutzte REST-Architektur ist anschlussfähig für andere Forschungsinfrastrukturen wie z. B. Repositorien oder Datenerfassungs- und -analysesysteme.

Generischer Datenaustausch. Für den Fall, dass ein maschineller Austausch nicht möglich ist, werden für die maximal flexible Anschlussfähigkeit an andere Systeme sog. Research Object Bundles (RO-Bundles) entwickelt, damit die Forschungsdaten und die zugehörigen Dokumentationen an beliebige Repositorien bzw. Fremdsysteme übergeben werden können.

Die Verbesserungen von DataWiz in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Verknüpfungsmöglichkeiten sollen die Anwendbarkeit von DataWiz für das gängige Spektrum der psychologischen Forschung verbessern und es zu einem weit verbreiteten professionellen Werkzeug machen.

Ansprechpartner

PD Dr. Erich Weichselgartner
Projektleiter

+49 (0) 171 185-3945

 

Vorträge und Veröffentlichungen

Grässle, F. (2020). Sharing Psychological Research Data: Best Practices and New Developments, Online Meeting. Title: tba

Kerwer, M., Bölter, R., Dehnhard, I., Günther, A., & Weichselgartner, E. (2017). Projekt DataWiz: Entwicklung eines Assistenzsystems zum Management psychologischer Forschungsdaten. In J. Kratzke, & V. Heuveline (Hrsg.), E-Science-Tage 2017: Forschungsdaten managen. Heidelberg: heiBOOKS. https://doi.org/10.11588/heibooks.285.377

Weichselgartner, E. (2018). The RDA 11th Plenary, Berlin, Germany. DataWiz: A Smart Assistant for Data Management in Psychology.

Weichselgartner, E. (2017). DataWiz: Integration von Open‐Science‐Praktiken in den Forschungszyklus. Information – Wissenschaft & Praxis, 68 (2‐3), 159‐162. https://doi.org/10.1515/iwp-2017-0023