Veröffentlichen

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, wissenschaftliche Arbeiten zu veröffentlichen. Sie alle sind unter PsychOpen zusammengefasst.


PsychOpen ist die Online-Plattform des ZPID zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen aus dem Fach Psychologie. PsychOpen orientiert sich an den folgenden Leitlinien:

  • PsychOpen unterstützt den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur (Open Access). Alle Veröffentlichungen auf PsychOpen sind kostenfrei zugänglich.
  • PsychOpen unterstützt offene Forschung (Open Science). Für das Verständnis und die Bewertung psychologischer Forschungsergebnisse ist es unerlässlich, den Forschungsprozess möglichst umfassend und unverzerrt sichtbar zu machen. Daher unterstützt PsychOpen die Prä-Registrierung von Studien ebenso wie die Veröffentlichung von Forschungsdaten, von Replikationen und von Forschungssynthesen.
  • PsychOpen unterstützt die psychologische Fachgemeinschaft in ihren genuinen Kommunikationsbedürfnissen (community-based publishing). Publikationsprojekte werden aus der Community entwickelt und von der Community getragen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der europäischen Psychologie.

Bei der Verwirklichung dieser Leitlinien erfüllt PsychOpen professionelle publikationstechnische Standards. Hiermit wird die internationale Sichtbarkeit der Veröffentlichungen sichergestellt.

Ansprechpartner

PD Dr. Erich Weichselgartner
Leiter Archivierungs- und Veröffentlichungsdienste

+49 (0)651 201-2056

PsychOpen GOLD

Zur Erstveröffentlichung wissenschaftlicher Literatur bietet PsychOpen GOLD eine hochwertige Publikationsplattform. Alle Zeitschriften müssen definierte Qualitätsstandards wie wissenschaftliche Begutachtung (peer-review) eingereichter Artikel, ein international besetztes Editorial-Board oder englischsprachige Metadaten erfüllen. PsychOpen Zeitschriften sind in internationalen wissenschaftlichen Datenbanken vertreten, darunter Scopus, PubMed Central, PsycINFO, PubPsych oder DOAJ.

Momentan in Entwicklung:

PsychOpen EXCHANGE

ist eine Preprint-Publikationsform, in der Wissenschaftler ihre Manuskripte einstellen können, die zur Veröffentlichung vorgesehen sind.

PsychOpen GREEN

dient der Zweitveröffentlichung bereits erschienener Werke nach Ablauf einer gesetzlich vorgesehenen Embargofrist (Grüner Open Access)

PsychOpen CAMA

ist eine Plattform für kollaborative Meta-Analysen

PsychOpen EXCHANGE

PsychOpen EXCHANGE stellt eine Preprint-Publikationsplattform dar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen hier ihre zur Veröffentlichung vorgesehenen Manuskripte einstellen können. Herausgeber wissenschaftlicher Zeitschriften (z. B. sog. Overlay Journals) bieten den Autorinnen und Autoren, ggf. nach erfolgter Begutachtung und Revision des Beitrags, an, das Manuskript zu veröffentlichen.

PsychOpen GREEN

PsychOpen GREEN ist eine Plattform zur Zweitveröffentlichung von wissenschaftlicher Literatur. Wie alle Publikationen auf PsychOpen, sind auch diese Zweitveröffentlichungen kostenfrei zugänglich (Open Access), selbst wenn die entsprechende Erstveröffentlichung kostenpflichtig publiziert wurde.

PsychOpen CAMA

Mit PsychOpen CAMA (Community Augmented Meta-Analysen) schaffen wir eine Infrastruktur, damit Befunde aus Primärstudien kollaborativ zusammentragen werden können, um sie dann meta-analytisch zu synthetisieren. In der Psychologie und angrenzenden Disziplinen zeichnet sich dafür ein verstärkter Bedarf ab.