Friends don't let friends copy and paste

Analytisch reproduzierbare, APA-konforme Manuskripte mit dem R-Paket papaja

Abstract

Wenn Psychologen quantitative Ergebnisse berichten, betreiben sie dabei routinemäßig Copy-Paste-Reporting: Statistische Ergebnisse werden aus einer Analysesoftware kopiert und in ein Textverarbeitungsprogramm eingefügt. Copy-Paste-Reporting ist mühsam: Wenn sich der Analyseansatz während der Erstellung oder Überarbeitung des Manuskripts ändert, beginnt das Kopieren und Einfügen von Neuem. Außerdem ist Copy-Paste-Reporting fehleranfällig: Eine beträchtliche Anzahl von veröffentlichten Forschungsartikeln weisen inkonsistente Statistiken auf (Brown & Heathers, 2016; Nuijten et al., 2016; Petrocelli, Clarkson, Whitmire, & Moon, 2013); selbst wenn die Originaldaten vorliegen, sind die berichteten Ergebnisse oft schwer oder überhaupt nicht zu reproduzieren(Artner et al, 2020; Eubank, 2016; Hardwicke et al., 2018; Stodden, Seiler, & Ma, 2018).

Dynamische Dokumente sind eine zeitsparende und fehlervermeidende Alternative zu Copy-Paste-Reporting. Durch die Verschmelzung von Manuskript und Analyseskripten automatisieren dynamischen Dokumenten das Berichten von Ergebnissen und stellen sicher, dass die Statistiken konsistent und aktuell sind. Gleichzeitig wird so die Dokumentation und Reproduktion von Analysen zur Nebensache. Dieser Workshop bietet eine Einführung in das R-Paket papaja, mit dem dynamische, einreichungsfertige, APA-konforme Manuskripte erstellt werden können. Die Teilnehmer lernen, wie sich das Berichten von quantitativen Ergebnissen (einschließlich Tabellen und Diagrammen) und das Formatieren des Dokuments automatisieren lässt.

 

Referent: Frederik Aust hat an der Universität Köln sein Psychologiestudium abgeschlossen und arbeitet nun als PostDok an der Universität Amsterdam. Schon seit mehreren Jahren entwickelt er R-Pakete, die sowohl Forschenden das Forschen leichter machen als auch die Transparenz in der Forschung erhöhen (neben "papaja" z. B. auch "prereg").

Formalia

Datum: 16.11.2022, 9-12 Uhr

Format: Workshop

Teilnehmendenzahl: 30

Link zur Registrierung: 
Geschlossen

Zugangsvoraussetzungen:  Für die Teilnahme werden Grundkenntnisse in R und R Studio empfohlen. R Markdown Kenntnisse sind nicht erforderlich, da sie im Workshop vermittelt werden.

Links

Präsentation  Video