Aachen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Postdoc (w/m/d)

RWTH: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Postdoc (w/m/d) Lehr- und Forschungsgebiet Entwicklungspsychologie und Forschungsmethoden

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Postdoc (w/m/d)

Anbieter
Lehr- und Forschungsgebiet Entwicklungspsychologie und Forschungsmethoden

Unser Profil

Das Lehr- und Forschungsgebiet Entwicklungspsychologie und Forschungsmethoden untersucht Veränderungsprozesse im Verhalten und Erleben über die menschliche Lebensspanne. Neben empirischen Arbeiten, welche insbesondere auf die Erhebung und Analyse von intensiven Längsschnittdaten (z.B. ambulatory assessments, experience sampling) bauen, ist ein Forschungsschwerpunkt die Weiterentwicklung von statistischen Methoden zur Analyse von (intensiven) Längsschnittdaten mithilfe von Simulationsstudien.

Im Projekt Reliabilität Intensiver Längsschnittdaten werden verschiedene Forschungszugänge (Meta-Analysen, Simulationsstudien, Sekundärdatenanalysen, eigene experience sampling Studien) eingesetzt, um verschieden Schätzer der Reliabilität von experience sampling Daten zu vergleichen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.psych.rwth-aachen.de/cms/PSY/~bhkmjr/.

Dieses Projekt ist angegliedert an das DFG-Infrastrukturschwerpunktprogramm New Data Spaces for the Social Sciences (https://www.new-data-spaces.de/en-us/). Eine Vernetzung mit anderen Teilprojekten dieses Schwerpunktprogramms ist ausdrücklich erwünscht.

Für dieses Projekt suchen wir ab 1.10.2024 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d). Nach Absprache ist ggf. ein früherer Beginn möglich.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse / Transcripts, sowie ggf. weitere Anlagen) zusammengefasst in einer pdf-Datei ein.

Ihr Profil

Vorausgesetzt werden:

  • Sehr guter Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in Psychologie oder einer verwandten Disziplin
  • abgeschlossene oder kurz vor Abschluss stehende Promotion in Psychologie oder einer verwandten Disziplin
  • Sehr gute Statistik- und Methodenkenntnisse, sowie Kenntnisse des Statistikpakets R
  • Interesse an ambulatory assessment Designs und intensiven Längsschnittdaten
  • Vertiefte Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Gebiete: Psychometrie, Simulationsstudien, Mehrebenen-Strukturgleichungsmodelle
  • Freude und Interesse am eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Von Vorteil sind:

  • Vorkenntnisse im Umgang mit Mplus
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von ambulatory assessment Studien / experience sampling Studien
  • Erfahrung in der Durchführung von Meta-Analysen
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir erwarten eine selbstständige Arbeitsweise, persönliches Engagement und die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit setzen wir voraus.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung der Arbeitspakete des Projekts (Simulationsstudie, Meta-Analyse, Re-Analysen empirischer Daten, Planung und Umsetzung einer experience sampling Studie)
  • Koordination der Datenaufbereitung, Datendokumentation und Veröffentlichung der Forschungsdaten
  • Eigenständige Forschung im Rahmen des Projekts
  • Betreuung von Abschlussarbeiten (B.Sc. / M.Sc. Psychologie)
  • Erstellung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzbeiträgen
  • Mitarbeit bei der Einwerbung von Drittmitteln

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum 01.10.2024 zu besetzen und befristet auf 3 Jahre.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

KONTAKT
Andreas Neubauer
0241 80 98923
neubauer(at)psych.rwth-aachen.de

Bewerbung

  • Nummer: V000007643
  • Frist: 16.06.2024
  • Postalisch: RWTH Aachen University, Lehr- und Forschungsgebiet Entwicklungspsychologie und Forschungsmethoden, Prof.Dr. Andreas Neubauer, Dennewartstraße 25-27, 52068 Aachen
  • E-Mail schreiben: neubauer(at)psych.rwth-aachen.de
    Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.rwth-aachen.de/go/id/kbag/file/V000007643/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.