Erste Ausgabe von Clinical Psychology in Europe (CPE) erschienen

Ziel des CPE ist es, eine der führenden Fachzeitschriften für klinische Psychologie und psychologische Behandlung in Europa zu werden. CPE wird von PsychOpen GOLD bereitgestellt.

"Mit der ersten Ausgabe der CPE machen wir einen großen Schritt in Richtung eines offenen und integrativen Forums für die klinisch-psychologische Forschung in Europa. Die erste Ausgabe gibt bereits einen Eindruck von der umfassenden und evidenzbasierten Perspektive dieser Zeitschrift. Wir sind stolz darauf, Clinical Psychology in Europe auf unserer Plattform zu haben", sagt Armin Günther, Managing Editor von PsychOpen GOLD.

In ihrem Editoral erläutern Winfried Rief (Editor-in-Chief) und  Cornelia Weise (Managing Editor), warum diese neue Zeitschrift benötigt wird: "Nicht, weil wir das Bedürfnis haben, irgend eine weitere obskure neue Zeitschrift auf den Markt zu bringen, sondern weil wir eine Zeitschrift haben wollen, die zur zeitgemässen und selbstkritische Diskussion einlädt, die unterschiedlichen Themenfelder ein Publikationsforum bietet, die die Sichtbarkeit unseres Forschungsgebiets erhöht und die innovative Ideen in die Forschung der klinischen Psychologie einbringt."

Clinical Psychology in Europe bietet vollen Open Access für Leser, für Autoren fallen keine Publikationsgebühren (APCs) an. CPE ist die offizielle Zeitschrift der European Association of Clinical Psychology and Psychological Treatment (EACLIPT). Das Editorial Board besteht aus herausragenden, international renommierten Experten aus diesem Bereich. 

Die Zeitschrift begrüßt Forschungsarbeiten, die sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas durchgeführt werden, unterschiedliche Ansätze, Themen und Konzepte abdecken und zu Fortschritten in der klinischen Psychologie beitragen. Ziel ist es, eine Kommunikationsplattform zu schaffen, die nicht nur empirische Forschungsartikel, sondern ein breites Spektrum an  Forschungsarbeiten wie "Keynotes"  oder "Scientific Updates" veröffentlicht.

PsychOpen GOLD ist die europäische Open-Access-Publikationsplattform für Psychologie, die vom Leibniz-Zentrum für Psychologische Information (ZPID), Trier, Deutschland, bereitgestellt wird.

Weitere Informationen und Einreichungen: cpe.psychopen.eu.

Contact Person

Armin Günther
Managing Editor PsychOpen GOLD

+49 (0)651 201-2055