Anmeldungen möglich - Identifying the Determinants of (Non-)Replicability: The Theory of Planned Behavior

Impulsvorträge von Icek Ajzen und Peter Schmidt. Anmeldungen sind bis zum 10. Oktober 2018 möglich.

Bildnachweis: Ajzen, shutterstock.com/ra2studio

Das ZPID - Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation hat eine neue Konferenzreihe ins Leben gerufen, die darauf abzielt Determinanten von (Nicht-)Reproduzierbarkeit von häufig angewandten und/oder zitierten psychologischen Theorien/Modellen zu identifizieren.

Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Theorie des geplanten Verhaltens  (TPB; Ajzen, 1985, 1991, 2012). Die Konferenz findet vom 17. bis 19. Oktober in Trier statt.

Vorläufiger Zeitplan:

1. Tag (17. Oktober 2018):
The Theory of Planned Behavior: Past, present and future
Impulsvorträge von Icek Ajzen (University of Amherst) und Peter
Schmidt (Universität Gießen). Außerdem wird es eingeladene Vorträge über aktuelle Entwicklungen geben. 

2. Tag (18. Oktober 2018):
TPB Workshop gegeben von Icek Ajzen und Peter Schmidt

3. Tag (19. Oktober 2018):
TPB Prä-Registrierung-Hackathon

Anmeldungen sind bis zum 10. Oktober 2018 möglich. Die Plätze sind begrenzt. Bis zum 20. September gibt es Frühbucherrabatte: http://tpb-replication2018.leibniz-psychology.org/

Contact Person

Lisa Wabner
Conference Organizer

+49 (0)651 201-2706