Zürich (CH): Doktorandin/Doktorand

Universität: Doktorandin/Doktorand (60%) am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ)

Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ)

Doktorandin/Doktorand
60 %

Das IKMZ gehört zu den bedeutendsten Lehr- und Forschungsstätten im deutschen Sprachraum. Kommunikationswissenschaft und Medienforschung wird hier in seiner gesamten Breite und als sich stetig verändernde, dynamische Wissenschaft erforscht und gelehrt.

Der Lehrstuhl Medienpsychologie & Medienwirkung am IKMZ forscht und lehrt unter der Leitung von Prof. Werner Wirth zu persuasiven und emotionalen Medienwirkungen. Dabei wird der Fokus auf medienpsychologische Theorien und quantitative Methoden gelegt.

Die Stelle ist im Bereich medienpsychologische Medienwirkungsforschung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitskommunikation angesiedelt.

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben umfassen die Mitarbeit in der Lehre und die wissenschaftliche Weiterqualifikation (Dissertation), die sich inhaltlich an diesem Lehr- und Forschungsschwerpunkt der Abteilung orientiert. Die Lehrtätigkeit umschliesst unter anderem die Betreuung der Studierenden im Bachelor- und in den Masterstudiengängen (insbesondere Strategische Kommunikation und Medienmanagement). Die Mitarbeit in Forschungsprojekten des Arbeitsbereichs insbesondere in der Wirkungsforschung zur Nachhaltigkeitskommunikation sowie das Präsentieren und Publizieren der Forschungsergebnisse auf Tagungen und Fachjournals zählen ebenso zum Aufgabenbereich.

Ihr Profil

Erwartet werden ein überdurchschnittlicher M.A. / M.Sc. Abschluss oder cand. M.A. / cand. M.Sc. in Kommunikationswissenschaft oder der Psychologie und sehr gute Kenntnisse quantitativer Methoden sowie der Medienwirkungsforschung. Wünschenswert wären ausserdem Kenntnisse im Forschungsfeld der Nachhaltigkeitskommunikation.

Wir bieten Ihnen

Exzellente Rahmenbedingungen für Forschung zu hochaktuellen Themen, Einbindung in ein motiviertes und global vernetztes Team an einem der führenden kommunikationswissenschaftlichen Institute in Europa, Gelegenheit zur persönlichen Weiterbildung in Theorie, qualitativen und quantitativen Methoden und Didaktik sowie angemessene Bezahlung.

Die Stelle ist vorerst auf drei Jahre befristet, kann aber verlängert werden.

Arbeitsort
Andreasstrasse 15, 8050 Zürich

Stellenantritt
nach Vereinbarung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung (inkl. Motivationsschreiben, CV, Leistungsnachweisen und einem wissenschaftlichen Beitrag) über den Button "Jetzt Bewerben" bei Valeria Rieser ein.

Weitere Auskünfte
Dr. Friederike Vinzenz
Tel. +41 44 635 20 74

Jetzt bewerben: https://ohws.prospective.ch/public/v1/redirect/328ad521-21ca-49dc-988e-269fc8724941/ats/


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.klinikum-stuttgart.de/karriere/stellen-suchen/aktuelle-stellenangebote/?no_cache=1&uid=1697&cmd=viewDetail&tx_asjobboerse_pi1%5Bpage%5D=1&tx_asjobboerse_pi1%5Bitem%5D=3622&cHash=01a45c9ff76b803e181896ae085fa000 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Zürich (CH). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.