Wien (A): Universitätsassistent/in prae doc (30 WoStd.)

Wirtschaftsuniversität: Universitätsassistent/in prae doc (30 WoStd.) im Institut für Public Management und Governance (391)

Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die größte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.300 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Public Management und Governance besetzen wir voraussichtlich ab 01.12.2019 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich

  • Unterstützung des Instituts bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung von Studierenden sowie im Wissenschaftsmanagement
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich Prüfungstätigkeit
  • Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
  • Unterstützung des Vorgesetzten in seinen Aufgaben in Forschung, Lehre und universitärer Selbstverwaltung/Administration
  • Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Diplom-oder Masterstudium in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (insbesondere BWL oder VWL), Wirtschaftsrecht, Wirtschaftspsychologie, Politikwissenschaften oder Soziologie.

Sie können darüber hinaus vorweisen:

  • überdurchschnittlichen Studienerfolg
  • ausgezeichnete Kenntnisse und/oder Interesse in Public Management und Governance (idealerweise facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten - z.B. Diplom-oder Masterarbeit - und/oder praktische Erfahrungen)
  • starkes Interesse an der Entwicklung exzellenter empirischer Forschungskompetenzen, einschließlich anspruchsvoller quantitativer Analysen (z.B. Umfragen, Experimente, fortgeschrittene multivariate Analysen). Vorkenntnisse über multivariate Analysemethoden sind von Vorteil (z.B. in der Masterarbeit oder durch Zusatzkurse)
  • ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • idealerweise praktische Erfahrung in öffentlichen Organisationen und/oder in lehrbezogenen Tätigkeiten
  • Bereitschaft zur (Mit)Arbeit an einem breiten Spektrum relevanter und interdisziplinärer Themen, wie z.B.: Bürgerbeteiligung, Civic Engagement, Digitalisierung der Verwaltung und Ein­führung innovativer Technologien beispielsweise im Rahmen von Smart Cities, Neuen ethischen Dilemmata im Bereich Public Governance, Netzwerk-Governance, Sektorübergreifender Zusammenarbeit oder Behavioral Public Administration.

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.148,38 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 30.10.2019 (Kennzahl: 391).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jetzt bewerben https://www.wu.ac.at/karriere/arbeiten-an-der-wu/jobangebote?yid=391&af=1

Noch Fragen?

Personalabteilung der WU
Gebäude AD, Ebene 1
Welthandelsplatz 1
1020 Wien
Tel: +43-1-31336-4111
Fax: +43-1-31336-90701
E-Mail:  pa-sekretariat(at)wu.ac.at

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.wu.ac.at/karriere/arbeiten-an-der-wu/jobangebote?yid=391 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien (A). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.