Wien (A): Universitätsassistent*in ("prae doc")

Universität: Universitätsassistent*in ("prae doc") am Institut für Lehrer*innenbildung (12427)

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ab 01.03.2022 die Position einer*eines

Universitätsassistent*in ("prae doc")
am Institut für Lehrer*innenbildung

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 12427

Mit 27 Unterrichtsfächern und über 12.000 Lehramtsstudierenden ist die Universität Wien die größte Ausbildungsstätte für Lehrer*innen in Österreich. Am Zentrum für Lehrer*innenbildung (ZLB) arbeiten wir daran, die vielfältigen Initiativen zur Verbesserung der Qualität der Lehrer*innenbildung zu bündeln und weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit den an der Lehrer*innenbildung beteiligten Fakultäten und Zentren sowie den Pädagogischen Hochschulen im Rahmen des Verbunds Nord-Ost (nähere Informationen siehe: lehramt-ost.at) werden künftige Lehrer*innen auf die veränderten Bedürfnisse einer modernen Schule vorbereitet und dazu befähigt den Lern- und Lebensort Schule auf der Grundlage wissenschaftlicher Expertise mitzugestalten. Für den Arbeitsbereich Entwicklungs- und Bildungspsychologie im Schulalter (Prof. Marko Lüftenegger) suchen wir eine*n engagierte*n Universitätsassistent*in (prae doc) die sich mit Motivation oder Emotionen im Bildungskontexten beschäftigen möchte. Die Ausschreibung erfolgt für 4 Jahre, wobei das Arbeitsverhältnis vorerst auf 1,5 Jahre befristet ist und automatisch auf insgesamt 4 Jahre verlängert wird, sofern der Arbeitgeber nicht nach längstens 12 Monaten eine Nichtverlängerungserklärung abgibt.

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e
Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag (http://personalwesen.univie.ac.at/jobs-recruiting/job-center/gehaltsschema/): §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration:

  • Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien
  • Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
  • Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12 Monaten wird erwartet
  • Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
  • Studierendenbetreuung
  • Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
  • Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration

Ihr Profil:

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss, bevorzugt im Bereich der Psychologie, Cognitive Science, Empirischen Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft oder angrenzender Disziplinen
  • Fachliche Kompetenzen im Bereich der empirischen (Bildungs-)Forschung
  • Methodenkompetenzen in der quantitativen Forschung sowie Erfahrung mit statistischen Auswertungsprogrammen (z.B. mit R, Mplus)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • EDV-Anwender*innenkenntnisse - Fähigkeiten zum selbständigen Arbeiten und zur Arbeit im Team, hohes persönliches Engagement, gute Organisationsfähigkeit

Wünschenswert sind

  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten/Publizieren
  • Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
  • Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
  • Auslandserfahrungen

Einzureichende Unterlagen

  • Motivationsschreiben inkl. einer Ideenskizze für ein angehendes Dissertationsvorhaben (1-2 Seiten)
  • Lebenslauf
  • Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
  • Abschlusszeugnisse

Forschungsfächer:

HauptforschungsfachSpezielle ForschungsfächerWichtigkeit
PsychologiePädagogische PsychologieKannkriterium
ErziehungswissenschaftenBildungsforschungKannkriterium

Ausbildungen:

BildungseinrichtungAusbildungsrichtungSpezielle AusbildungsrichtungWichtigkeit
 Soziales/Pädagogik Kannkriterium
 SozialwissenschaftenPädagogik, ErziehungswissenschaftenKannkriterium

Sprachen:

SpracheSprachniveauWichtigkeit
DeutschSehr gute KenntnisseSollkriterium
EnglischSehr gute KenntnisseSollkriterium

EDV:

Art der EDV-KenntnisseSpezifizierte EDV-KenntnisseWichtigkeit
AnwenderkenntnisseInternetkenntnisseMusskriterium
 SPSSSollkriterium
AnwenderkenntnisseMS OfficeMusskriterium

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 12427, welche Sie bis zum 15.01.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Mitrovic, Aleksandra +43-1-4277-60043.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 12427
E-Mail:  jobcenter(at)univie.ac.at
Datenschutzerklärung (https://personalwesen.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/d_personalwesen/Jobs_Recruiting/Dokumente/Datenschutzerklaerung_JobCenter_DE.pdf, PDF)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExecutionKey=_c3467F7AC-E91E-DD95-B702-D56190583035_k2D0720F7-1031-386E-6397-CB2DE2E0A323&tid=88130.28 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Wien (A). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.