Wien (A): Universitätsassistent*in ("post doc")

Universität: Universitätsassistent*in ("post doc") am Institut für Arbeits-, Wirtschafts- und Sozialpsychologie (11315)

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.900 Mitarbeiter*innen und rund 89.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position eines/einer

Universitätsassistent*in ("post doc")
am Institut für Arbeits-, Wirtschafts- und Sozialpsychologie

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 11315

Am Institut für Arbeits-, Wirtschafts- und Sozialpsychologie der Fakultät für Psychologie, Universität Wien, ist eine post-doc Stelle vakant mit dem Schwerpunkt Motivationspsychologie. Der*Die erfolgreiche Bewerber*in wird Teil des Teams der neu eingerichteten Professur für Motivationspsychologie unter der Leitung von Prof. Dr. Veronika Job. Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in mit Interesse an der Erforschung motivationaler Prozesse der Selbstkontrolle, mit Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich der Sozial- und Motivationspsychologie, mit fundierten Kenntnissen der quantitativen und experimentellen Forschungsmethodik, Statistik und Programmiersoftware für Experimente sowie exzellenten Englischkenntnissen in Wort und Schrift. Speziell erforderlich ist Expertise in der Erhebung und Analyse psychophysiologischer Indikatoren von mentaler Anstrengung (PEP, SBP), da neben wissenschaftlicher Forschung und Lehre sowie Mitarbeit bei der universitären Selbstverwaltung, das Managen eines psychophysiologischen Labors zu den Aufgaben gehören.

Dauer der Befristung: 6 Jahr/e
Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc) (http://personalwesen.univie.ac.at/jobs-recruiting/job-center/gehaltsschema/)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

  • Integration in das Team Motivationspsychologie in der Lehre und Forschung sowie Administration
  • Mitwirkung an Forschungsprojekten zu motivationalen Prozessen der Selbstkontrolle
  • Betreuung eines psychophysiologischen Labors
  • internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
  • Mitarbeit bei Projektbeantragung und Drittmitteleinwerbung
  • selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • aktive Studierendenbetreuung
  • Mitwirkung bei Evaluierungsmaßnahmen und Qualitätssicherung
  • Mitwirkung bei Instituts- und Fakultätsadministration

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium in Psychologie (Schwerpunkt Motivationspsychologie)
  • Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich Sozialpsychologie/Motivationspsychologie
  • Expertise in der Erhebung und Auswertung psychophysiologischer Indikatoren von Anstrengung (PEP, SBP)
  • Hohe Statistikkenntnisse
  • ausgezeichnete Kenntnisse quantitativer und experimenteller Forschungsmethoden
  • ausgezeichnete Kenntnisse mit Statistiksoftware (MPlus, SPSS, R)
  • Erfahrung mit wissenschaftlicher Publikations- und Vortragstätigkeit im internationalen Raum
  • soziale Kompetenz und Integrationsfähigkeit in das Team der Motivationspsychologie

Einzureichende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • wissenschaftlicher Lebenslauf
  • Publikations- und Vortragsverzeichnis
  • Forschungsinteressen bezogen auf Motivationspsychologie
  • Empfehlungsschreiben oder Referenzpersonen

Forschungsfächer:

HauptforschungsfachSpezielle ForschungsfächerWichtigkeit
PsychologieSozialpsychologie; MotivationspsychologieKannkriterium

Sprachen:

SpracheSprachniveauWichtigkeit
EnglischExzellente KenntnisseMusskriterium

EDV:

Art der EDV-KenntnisseSpezifizierte EDV-KenntnisseWichtigkeit
AnwenderkenntnisseInternetkenntnisseMusskriterium
AnwenderkenntnisseMS OfficeMusskriterium

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11315, welche Sie bis zum 28.10.2020 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Dorfinger, Elisabeth +43-1-4277-47331, Söllner, Martin +43-1-4277-47351.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 11315
E-Mail:  jobcenter(at)univie.ac.at
Datenschutzerklärung  https://personalwesen.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/d_personalwesen/Jobs_Recruiting/Dokumente/Datenschutzerklaerung_JobCenter_DE.pdf

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExecutionKey=_c09657194-012A-279C-8915-519ECD08F652_k3E737931-0D7C-2DB2-59B4-26B491CE5A59&tid=81689.28 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Wien (A). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.