Wetzlar: Leitung (m/w/d)

Kreisverwaltung: Leitung des Fachdienstes Erziehungs- und Familienberatung (m/w/d)

Der Lahn-Dill-Kreis ist ein modernes öffentliches Dienstleistungsunternehmen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Personalentwicklung, fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Toleranz sind uns zentrale Anliegen.

Wir suchen eine motivierte, zielstrebige Führungskraft, die ihr Fachgebiet kompetent beherrscht, fundierte Entscheidungen trifft, Leistungsprozesse steuert, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbindet, fordert und fördert. Identifizieren Sie sich mit Ihren Aufgaben, tragen Sie gerne eine große Verantwortung und zeigen Sie vollen Einsatz? Möchten Sie etwas bewegen? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse an unserem Stellenangebot.

Wir möchten uns verstärken mit

einer Leitung des Fachdienstes Erziehungs- und Familienberatung (m/w/d)

für unseren Standort Wetzlar innerhalb der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe.

Die Stelle beinhaltet sowohl die Leitung des Fachdienstes als auch eine eigene Beratungstätigkeit der unterschiedlichen Zielgruppen.

Ihre Aufgaben

Fachdienstleitung

  • Fachliche, konzeptionelle und organisatorische Steuerung des Fachdienstes in zwei multidisziplinären Teams der beiden kommunalen Beratungsstellen in Wetzlar und Dillenburg hinsichtlich der Leistungen des Produktes Erziehungs- und Familienberatung und deren Qualitätsentwicklung und -sicherung (für die Erziehungs- und Familienberatungsstelle Wetzlar in Abstimmung mit dem gemeinsamen Träger Stadt Wetzlar)
  • Personalführung und -entwicklung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes; Anleitungsverantwortung für Praktikant(inn)en der Studiengänge Soziale Arbeit/Sozialpädagogik/Pädagogik/Psychologie (Diplom/Bachelor/Master)
  • Sozialraumorientierte Kooperation und Vernetzung mit anderen Jugendhilfediensten, pädagogischen Einrichtungen/Fachgruppen, Kinder- und Jugendpsychiatrien sowie Familiengerichten; Vertretung des Fachdienstes intern, in Gremien sowie regional und überregional nach außen
  • Umsetzung und Fortentwicklung der Rahmenvereinbarung und Qualitätsentwicklung und -sicherung
    • für die Erziehungshilfeleistung, Erziehungs- und Familienberatung intern und extern mit den öffentlichen Jugendhilfeträgern sowie mit den regionalen leistungserbringenden freien Trägern
    • für die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung
    • sowie Erstellung, Evaluation und Controlling des Berichtswesens
  • Ergebnisverantwortung für das Produkt des Fachdienstes, Verhandlung von Produktzielen und -budgets mit Abteilungsleitung; Ausgleich von Planabweichungen innerhalb von Budgets
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Erziehungs- und Familienberatung

  • Diagnostik, Beratung und pädagogisch-therapeutische Angebote für Eltern, Kinder und Jugendliche
  • Präventionsarbeit in Form von Gruppenangeboten, Sprechstunden und Elternabenden.

Ihr Profil

  • Absolventinnen/Absolventen der Studiengänge Soziale Arbeit/Sozialpädagogik (Bachelor, Diplom) oder eine vergleichbare abgeschlossene Hochschulausbildung
  • Beratend-therapeutische Zusatzqualifikation analog zur Weiterbildung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) mit einem Gesamtumfang von mindestens 200 Stunden, z. B. Familientherapie, systemische Therapie, Verhaltenstherapie, Klientenzentrierte Gesprächstherapie
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Beratungsbereich
  • Führungserfahrung ist wünschenswert
  • Umfassende interdisziplinäre Fachkenntnisse (Entwicklungspsychologie, Grundkenntnisse klinische Psychologie, Sozialarbeit, Pädagogik, Kinder- und Jugendpsychiatrie)
  • Umfassende rechtliche Kenntnisse im Bereich der Jugendhilfe, des Familienrechts und der Sozialgesetzgebung sowie der öffentlichen Verwaltung
  • Gute Kenntnisse in MS-Office
  • Fahrerlaubnis Klasse B.

Wir bieten...

... ab dem 1. März 2020 ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit. Neben Ihrer Bezahlung nach dem TVöD (Entgeltgruppe 11 bzw. S 15) haben Sie die Möglichkeit, sich ein zusätzliches Leistungsentgelt zu erarbeiten.

Eine flexible Arbeitszeit und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten runden das Arbeitsumfeld ab.

Wetzlar ist modern und historisch zugleich - Ihr Arbeitsplatz befindet sich mitten in der Innenstadt und ist gut zu erreichen.

Passen wir zusammen?

Dann bewerben Sie sich bis zum 27. Oktober 2019 über unser bereitstehendes Internetportal.

Noch Fragen?

Ihr zukünftiger stellvertretender Abteilungsleiter Torsten Menges ist offen für Ihre Fragen. Telefon: 06441 407-1510.

Weitere Informationen für Sie

Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Interamt Angebots-ID 543885
Kennung für Bewerbungen keine
Anzahl Stellen 1
Stellenbezeichnung Fachdienstleitung Erziehungs-/Familienberatungsstelle

Behörde Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises
Homepage http://www.lahn-dill-kreis.de
Einsatzort Straße Karl-Kellner-Ring 51
Einsatzort PLZ / Ort 35576 Wetzlar

Dienstverhältnis Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung TVöD-VKA E 11
Teilzeit / Vollzeit beides möglich
Wochenarbeitszeit 39 h für Arbeitnehmer

Bewerbungsfrist 27.10.2019
Besetzung zum 01.03.2020

Ansprechpartner
Herr Torsten Menges
Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises
Telefonnummer +49 6441 407-1510

Online bewerben  https://www.interamt.de/koop/app/crypt.KyrKB3-rkAFQRtnboz1h5w/Kyr03

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=543885 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Lahn-Dill-Kreises, Wetzlar. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.