Trier: Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Universität: Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d; 50%) in der Abteilung Wirtschaftspsychologie

Im Fachbereich I / Psychologie ist in der Abteilung Wirtschaftspsychologie (Prof. Dr. Thomas Ellwart) frühestens zum 01.10.2021 eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

in Teilzeit (50%) unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach EG 13 TV-L.

Aufgaben: Die Aufgaben umfassen die Durchführung von Lehrveranstaltungen (8 SWS) in den Studiengängen Bachelor und Master Psychologie in deutscher und englischer Sprache. Thematischen Schwerpunkt bildet das Lehrgebiet der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie mit Veranstaltungen im Bereich „Arbeit & Gesundheit“, „Teams & Organisationen“ oder „Personal & Beruf“. Zudem gehören Lehrveranstaltungen in fachübergreifenden Modulen zum Aufgabengebiet (z.B. Verhaltensbeobachtung, Gesprächsführung, Leistung und Persönlichkeitsmessung, Experimentelles Praktikum). Weiterhin unterstützt die zu besetzende Stelle Aufgaben im organisatorischen Bereich des Fachs und der Abteilung (z.B. Modul Praktikum, Masterzulassung). Ein Beitrag in aktuellen und zukünftigen Forschungsprojekten der Abteilung ist erwünscht.

Qualifikationsprofil: Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Psychologie (Master, Diplom oder vergleichbar) sowie eine sehr gute Promotion im Bereich Psychologie und eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens 2 Jahren und 6 Monaten nach erfolgreich abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium. Ihr Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt liegt im Themenfeld Arbeits- und Organisationspsychologie mit klaren Bezügen zur Ausrichtung der Abteilung Wirtschaftspsychologie. Sie haben sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und Erfahrungen im Publizieren in englischsprachigen Fachzeitschriften und bei Konferenzen. Erwartet werden Expertise bei der Vermittlung und Bewertung wissenschaftlicher Studien sowie methodologisches Fachwissen zu quantitativen und qualitativen Zugängen (z.B. Feldbefragungen, experimentelle Szenarien, statistische Verfahren). Forschungsergebnisse können Sie strukturiert aufbereiten und kommunizieren. Lehrevaluationen belegen Ihre didaktische Qualifikation in der Hochschullehre. Sie zeichnen sich durch eine hohe Sozialkompetenz, Einsatzbereitschaft und einen eigenverantwortlichen sowie teamorientierten Arbeitsstil aus.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und fordert diese nachdrücklich zu einer Bewerbung auf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse, Lehrevaluation) in elektronischer Form bis zum 30.06.2021 an Prof. Dr. Thomas Ellwart (ellwart(at)uni-trier.de), Abteilung Wirtschaftspsychologie. Bitte fassen Sie dabei alle Unterlagen in einer pdf-Datei zusammen. Eine gesonderte postalische Zusendung ist nicht notwendig. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Thomas Ellwart (ellwart(at)uni.trier.de). Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/ABT3/Stellen_WissMitarbeiter/a28_21_LfbA_FB_I_-_Psychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Trier. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.