Stuttgart: Referent:in digitale Verbraucherbildung (m/w/d)

Verbraucherzentrale: Referent:in digitale Verbraucherbildung (m/w/d)

Wir suchen für das Projekt „Ausbau der Online-Beratung und Online-Information und der Online-Bildung“ zum nächst möglichen Termin eine:n Medienpädagog:in oder Wirtschaftspsychologe:in (m/w/d) als

Referent:in digitale Verbraucherbildung (m/w/d)

in Vollzeit (; z.Zt. 39,5 Stunden/Woche); Dienstort ist Stuttgart; zunächst befristet bis 31.12.2022, eine Projektverlängerung wird angestrebt).

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein partnerschaftliches und freundliches Team
  • Eine motivierende Arbeitsatmosphäre mit viel Freiraum und Eigenverantwortung
  • Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich
  • Eine obligatorische Jahressonderzahlung
  • Einen zentral gelegenen Arbeitsplatz mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung, damit Sie für die Zukunft planen können
  • Eine großzügige Anzahl an Urlaubstagen, damit Sie sich wirklich erholen können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Familie und Beruf optimal unter einen Hut bringen können
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung eines Konzepts der digitalen Verbraucherbildung
  • Erarbeitung interaktiver Bildungsinhalte und – formate des Selbstlernens

Was Sie mitbringen:

  • Fachhochschulabschluss in Medienpädagogik, in Wirtschaftspsychologie oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • Kenntnisse didaktischer Methoden und deren Anwendung
  • Erfahrung in der Erstellung von didaktischen Schulungsmaterialien
  • Vertrautheit mit Software für interaktive Bildungsinhalte, den Standardsoftware Programmen, Eigenständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
  • Die Begeisterung sich für Verbraucherinteressen einzusetzen

Wer wir sind:

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Hauptsitz in der Landeshauptstadt Stuttgart. In ganz Baden-Württemberg arbeiten derzeit mehr als 100 engagierte Mitarbeiter in insgesamt 13 Beratungsstellen. Anbieterunabhängig informieren, beraten und unterstützen wir jährlich mehr als 90.000 Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums. Wir setzen uns für Verbraucherrechte ein und verfolgen Rechtsverstöße -zum Beispiel gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerb- durch Abmahnungen und Klagen. Wir vertreten Verbraucherinteressen gegenüber Politik und Wirtschaft. Getragen werden wir durch 20 Mitgliedsverbände und rund 2700 Fördermitglieder.

Sie möchten Teil unseres engagierten Teams werden und sich aktiv für die Interessen der Verbraucher in Baden-Württemberg einsetzen?

Dann bewerben Sie sich bis zum 12. April 2021 per E-Mail an:  bewerbung(at)vz-bw.de  Stichwort: „Verbraucherbildung“, max. 5 MB und in einer PDF-Datei, Ansprechpartnerin: Beate Horsch

In unserem Team schätzen wir die Vielfalt. Wir begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität.

Ein kurzer Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Stuttgart, 22.03.2021

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/verbraucherzentrale/referentin-digitale-verbraucherbildung-mwd-58469 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V., Stuttgart. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.