Schwabach: Psychologe (m/w/d)

Diakonisches Werk: Psychologe (m/w/d) f. Suchtberatung & Ambulante Rehabilitation f. Suchtkranke

Psychologe (m/w/d) f. Suchtberatung & Ambulante Rehabilitation f. Suchtkranke, unbefr. ab 01.01.2023

Allgemeines:

Unsere Suchtberatungsstelle ist eine Einrichtung zur Verhinderung oder Überwindung einer Abhängigkeitserkrankung. Das Beratungsangebot steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises Roth und der Stadt Schwabach zur Verfügung.
Wir bieten Beratung für Menschen mit einer Suchtproblematik und deren Umfeld an. Das Spektrum erstreckt sich von Sekundärprävention über Beratung, Therapievermittlung bis hin zu Ambulanter Rehabilitation und Ambulanter Nachsorge.

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit in der Beratungsstelle

  • Beratung von suchtkranken / suchtgefährdeten Menschen und ihren Bezugspersonen in Einzelgesprächen, Paargesprächen und dergleichen; ggf. Therapievermittlung, Nachsorge (Einzel und Gruppe); bei Bedarf: Krisenintervention
  • Behandlung von alkoholabhängigen Menschen im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation (Einzelsitzungen sowie Gruppenmaßnahmen); Therapieplanung und Berichterstellung ggf. inkl. Anamneseerhebung und Diagnostik;
  • Teamsitzungen und Fallbesprechungen; Teilnehme an Supervision
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerkarbeit, Multiplikatorenschulungen und Veranstaltungen zur Sekundärprävention
  • Klient*innenverwaltung mit dem Dokumentationsprogramm EBIS

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss Psychologie (Diplom oder Master)
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten bzw. anerkannte therapeutische Zusatzausbildung im Suchtbereich
  • Berufserfahrung im Bereich der Suchtkrankenhilfe
  • Flexibilität, auch bezüglich der Arbeitszeitgestaltung und der Einsatzorte (z.B. Roth und Schwabach)
  • Freude an Eigeninitiative sowie an eigenverantwortlichem und lösungsorientiertem Handeln
  • eine stabile Persönlichkeit und psychische Belastbarkeit
  • fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office).

Leistungen:

  • Eine interessante, anspruchsvolle Aufgabe mit Gestaltungsspielräumen, nach Absprache tageweise mobiles Arbeiten („Homeoffice“) möglich
  • Supervision sowie Möglichkeiten zu interner und externer Fortbildung
  • Enge Anbindung an das erfahrene, interdisziplinäre Team der Suchtberatungsstelle
  • Vergütung nach AVR Diakonie Bayern
  • 30 Tage Urlaub plus zusätzliche freie Tage (Buß- und Bettag, Heiligabend, Silvester), zusätzliche betriebliche Altersvorsorge, familienfreundliche Leistungen, Beihilfe, Jahressonderzahlung (ca. 80% eines Monatsgehaltes)

Bewerbungsunterlagen:

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung bis 01.12.2022 an:
markus.brey(at)diakonie-roth-schwabach.de

bzw. postalisch:
Suchtberatung Roth-Schwabach, Münchener Str. 33a, 91154 Roth

Bei Fragen können Sie sich gerne unter 09171-9627-400 an uns Krebs wenden.

Kontakt:
Diakonisches Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V.
Wittelsbacher Straße 4 a
91126 Schwabach
Telefon 09122 98414 100 Geschäftsstelle
E-Mail E-Mail:  info(at)diakonie-roth-schwabach.de
www.diakonie-roth-schwabach.de

Mehr über Diakonisches Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e.V. [hier  https://www.diakonie-roth-schwabach.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=213139].

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.diakonie-roth-schwabach.de/jobs/anzeigen.php?id=15963 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Diakonischen Werks des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Schwabach e. V., Schwabach. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.