Rostock: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 20 WoStd.)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 20 WoStd.) am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (P 137/2021)

Stellenausschreibung P 137/2021

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Hochschule in einer lebendigen Stadt am Meer.

Am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) besetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisung zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2023 die folgende Stelle:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung, 20 Stunden/Woche, befristet, Qualifikationsstelle

Aufgabengebiet

  • Unterstützen der Geschäftsführung des landesweiten Zentrums in organisatorischen und administrativen Belangen inkl. Organisation und Begleitung von Gremiensitzungen sowie anschließende Dokumentation und Berichtslegung (landesweite Termin- und Projektkoordination für alle gemeinsamen Projekte, Direktoriums- und Beiratssitzungen, Mitgliederversammlungen, Arbeitskreise)
  • Prozessgestaltungen zur Erstellung landesweiter Projekte (Zeit- und Finanzplanung)
  • Termin- und Projektkoordination für bundesweite Kooperationen, z.B. im Netzwerk der Zentren für Lehrerbildung
  • Recherche von internationalen und nationalen Forschungsbefunden und Konzepten zu ausgewählten Themen der Lehrkräftebildung
  • Unterstützung, Annahme aller landesweiten Anfragen und Erarbeitung von Stellungnahmen
  • wissenschaftliche Evaluation der Projekte des landesweiten ZLB
  • Datenerhebung und -auswertung zur Analyse zum Mehrwerts landesweiter Projekte im Vergleich zu einzeln (universitätsintern) bearbeiteten Projekten
  • Vergleich universitätsinterner und landesweiter ZLB-Strukturen
  • Publikation der aufbereiteten Daten

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer im Abschluss) im Lehramt, Psychologie oder Bildungswissenschaften
  • Kenntnisse der landesweiten Strukturen und Organisation der 1., 2. und 3. Phase der Lehrerbildung
  • wünschwenswert sind: - Erfahrungen in der selbstständigen Evaluation - Erfahrungen in der Studienorganisation und der akademischen Selbstverwaltung
  • die Bereitschaft, ernsthaft und engagiert an einem Vorhaben der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung zu arbeiten
  • Kentnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) beim Arbeitgeber Land Mecklenburg-Vorpommern, dieses vertreten durch die Universität Rostock
  • Vergütung mit Entgeltgruppe 13 bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen
  • eine individuelle Zuordnung der tariflichen Erfahrungsstufe unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • 30 Tage Jahresurlaub und Jahressonderzahlung; zusätzliche Altersvorsorge (VBL)
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • vielfältige Angebote für die Gesundheitsförderung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bspw. durch unser Familienbüro oder unser Gesundheitsmanagement URgesund
  • Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. Sprachkurse, IT-Kurse, Seminare zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Teilnahmemöglichkeit am vielfältigen Angebot des Hochschulsports

Wir als Arbeitgeber

Chancengleichheit ist uns wichtig. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bestärken deshalb einschlägig qualifizierte Frauen sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Formale Hinweise

Da die Stelle aufgrund des Stundenumfangs auch für Beschäftigte in Betracht kommt, die bereits an der Universität teilzeitbeschäftigt sind, prüfen wir im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten, ob durch die Bewerbung eine Arbeitszeiterhöhung möglich ist.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (1) WissZeitVG.

Auf Wunsch kann der Personalrat zum Auswahlverfahren hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 04.08.2021. Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über unser Bewerbungsportal eingehen.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Online-Bewerbung: https://jobs.uni-rostock.de/de/jobposting/00fb9cbf8faa55695d2977dc94ab8f1c664969580/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.uni-rostock.de/jobposting/00fb9cbf8faa55695d2977dc94ab8f1c66496958 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Rostock. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.