Rostock: Studienberater/in (m/w/d)

Universität: Studienberater/in Allgemeine Studienberatung (m/w/d) (30 WoStd.) (N 69/2019)

Stellenausschreibung N 69/2019

An der Universität Rostock ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen bzw. der Mittelzuweisung im Student Service Center (SSC), Dezernat Akademische Angelegenheiten, Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung & Careers Service, zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre die folgende Stelle zu besetzen:

Studienberater/in Allgemeine Studienberatung (m/w/d)
(EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung, befristet)

Aufgabengebiet:

  • Informieren und Beraten von Studieninteressierten und Studierenden aus dem In- und Ausland mit besonderen Hintergründen und in besonderen Lebens- und Studiensituationen
  • Hilfestellung bei psychologischen Problemen während des Studiums
  • Unterstützen und Begleiten von Studierenden mit besonderen sozialen/familiären Hintergründen (u.a. Studierende mit Behinderung/chronische Erkrankung, studierende Eltern, etc) im Rahmen von Individualberatung sowie der Koordination und Unterstützung der offenen Sprechzeiten im SSC
  • Sachgebietsleitung der Allgemeinen Studienberatung, u.a. Konzeption, Durchführung und strategische Weiterentwicklung von Informationsveranstaltungen und Workshops, wie dem Hochschulinformationstag und der Einführungsveranstaltung zu Studienbeginn
  • Entwickeln und Aufbereiten von zielgruppenspezifischen Informationsmaterialien (Print, Web, Social Media)
  • Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren/Partnern intern und extern in diesem Themenkontext
  • Entwickeln von Formaten und Coachings für die Akteure/Partner
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit, Präsentieren der Universität auf Studien- und Karrieremessen, in Schulen etc.
  • Mitarbeit bei der strategischen Entwicklung gesellschaftspolitischer Lösungsansätze wie Konzepte zur Verringerung des Studienabbruchs von Studierenden
  • Mitarbeit bei der Evaluation der Angebote von Allgemeiner Studienberatung & Careers Service

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) in der Fachrichtung Psychologie, Pädagogische Psychologie, Beratung & Supervision mit mindestens gutem Ergebnis
  • ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Problemlösungskompetenz, Teamorientierung und interkulturelle Kompetenz
  • wünschenswert sind mehrjährige, berufliche Erfahrungen u.a. in Hinblick auf die Zielgruppe SchülerInnen der Sekundarstufe II und Studierende
  • wünschenswert sind weiterhin Kenntnisse der Beratungsstrukturen im Hochschulbereich sowie des deutschen und europäischen Hochschul- und Bildungswesens
  • sehr gute Moderations- und Präsentationsfähigkeit; Erfahrungen mit Gruppen
  • sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse in Office-Anwendungen und Social Media, Erfahrungen mit Content Management System (Typo3) sind von Vorteil
  • Mobilität in Bezug auf Dienstreisen, zu Messen und Schulen
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zum Fahren eines Dienst-Kfz/Kleintransporters

Wir bieten:

  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
  • Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Teilzeitbeschäftigung 30 Stunden wöchentlich
  • Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L/13 Ü bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Weitere Hinweise

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 14 TzBfG.

Die Universität Rostock bekennt sich zu ihren universitären Führungsleitlinien.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie bitte bis spätestens 31. August 2019 mit dem Betreff „Ausschreibung N 69/2019“ an  bewerbungen.personal(at)uni-rostock.de senden.

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die rechtzeitig und unter der vorgenannten Emailadresse sowie im PDF-Format/eine Datei eingehen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher werden die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten entsprechend der einschlägigen Datenschutzvorschriften erhoben, verarbeitet und genutzt. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass die Übersendung Ihrer Email an uns unverschlüsselt erfolgt.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

SSC
Frau Anja Klütsch, Tel. 0381/4981251
Herr Christian Birringer, Tel. 0381/4981236

Personalservice
Frau Bärbel Kruse, Tel. 0381/498-1283
Frau Christine Radtke, Tel. 0381/498-1284

Universität Rostock
Dezernat für Personal und Personalentwicklung

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-rostock.de/fileadmin/uni-rostock/Stellenausschreibungen/N69-19_D1_Studienberater.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Rostock. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.