Regensburg: Psychologe/-in (d)

Stadt: Psychologe/-in (d) für die Jugend- und Familientherapeutische Beratungsstelle (51-26:678)

Stellen-Nr. 51-26:678
Datum: 03.09.2020

Die Stadt Regensburg sucht eine/-n

Psychologen/-in (d) für die Jugend- und Familientherapeutische Beratungsstelle beim Amt für Jugend und Familie

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • im Umfang von 19,5 Wochenstunden psychologische Beratung von Eltern, Erziehungsberechtigte, Jugendlichen und Kindern bei familiären, Verhaltens- und Entwicklungsproblemen
  • Durchführung von Maßnahmen der Diagnostik, Beratung und Therapie im Rahmen der Erziehungsberatung, unter Einbeziehung der Familie und des sozialen Umfelds
  • Kooperation mit den Fachdiensten des Amtes für Jugend und Familie sowie anderen Einrichtungen
  • fallübergreifende und präventive Angebote wie Elternabende oder Gruppenangebote
  • im Umfang von 7 Wochenstunden Mitarbeit im präventiven Projekt „Hören, lauschen, lernen“ (Testung der Kinder in den Kindergärten, Durchführung von Schulungen für die Trainerinnen, Zusammenarbeit mit den Kindertageseinrichtungen) und im Projekt "MAXI-MUM(M)"

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Psychologie (Diplom (Univ.) oder Master).

Wünschenswert sind eine qualifizierte psychotherapeutische Weiterbildung für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern, die Approbation als Psychologische Psychotherapeutin / Psychologischer Psychotherapeut (d) bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (d).

Berufserfahrung in Beratung und Therapie bzw. Diagnostik von Kindern, Jugendlichen und Eltern ist uns willkommen.

Wünschenswert sind Kenntnisse und praktische Erfahrungen in speziellen Beratungsbereichen, z.B. der Beratung von Eltern von Kindern von 0-3 Jahren, Beratung von Migrantenfamilien, Beratung mit Sprachmittlern.

Unverzichtbar sind Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement und die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten.

Was bieten wir Ihnen?

  • eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in Teilzeit (26,5 Wochenstunden)
  • eine tarifkonforme Bezahlung in Entgeltgruppe 13 TVöD,
  • ein engagiertes und multiprofessionelles Team
  • Intervision im Team und die Möglichkeit zu externer Fortbildung und Supervision

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Kontakt und Informationen:

Für weitere Informationen zur Stellenausschreibung steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Jugend- und Familientherapeutische Beratungsstelle des Amtes für Jugend und Familie, Frau Martina Kindsmüller (Tel. 0941/507-2760), gerne zur Verfügung.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne die Bewerberverwaltung unter Tel. 0941/507-8118 zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Stadt Regensburg als Arbeitgeber finden Sie unter www.regensburg.de/rathaus/stellenangebote/arbeitgeber.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 51-26:678 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 28.09.2020.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.regensburg.de/datenschutz.

Direkt online bewerben: https://www.karriere.regensburg.de/jobs/774-psychologe-in-d-fuer-die-jugend-und-familientherapeutische-beratungsstelle-beim-amt-fuer-jugend-und-familie/job_application/new

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.karriere.regensburg.de/774-psychologe-in-d-fuer-die-jugend-und-familientherapeutische-beratungsstelle-beim-amt-fuer-jugend-und-familie/de/job.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Regensburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.