Potsdam: Diplom-Psychologe (m/w/d)

EvB Sozial: Diplom-Psychologe (m/w/d) für die Therapeutische Fachambulanz

Die Ernst von Bergmann Sozial gemeinnützige GmbH (EvB Sozial) als 100%ige Tochtergesellschaft der Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH ist Teil der Klinikgruppe Ernst von Bergmann. Die EvB Sozial berät und begleitet u.a. hilfebedürftige Menschen an verschiedenen Standorten in Potsdam und Potsdam-Mittelmark und weiteren Regionen im Land Brandenburg in unterschiedlichen Projekten oder Strukturen. Wir beschäftigen aktuell über 50 Mitarbeiter in unserem gemeinnützigen Unternehmen. Unser Ziel ist es, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Angebote für unsere Klienten zu entwickeln und diese erfolgreich umzusetzen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung einen

Diplom-Psychologen (m/w/d)

für unsere Therapeutische Fachambulanz in Potsdam

Wir überzeugen Sie mit:

  • einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • weitreichenden internen und externen Fortbildungsmöglichkeiten
  • einem angenehmen und kollegialem Arbeitsklima
  • leistungsgerechter Vergütung orientiert am TV-L sowie Arbeitgeberleistungen
  • einem interessanten Aufgabengebiet in einem fachlich gut ausgebildeten Team
  • zentraler Lage sowie einer guten Verkehrsanbindung
  • viel Raum für Eigenverantwortung und der Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung

Deshalb passen Sie zu uns:

  • abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Alternativ eine abgeschlossene psychotherapeutische Zusatzausbildung, Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossene Zwischenprüfung in der psychotherapeutischen Zusatzausbildung mit Erlangung der Behandlungserlaubnis
  • fundierte klinische sowie forensische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Hohe Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B

Sie verstärken uns hier:

  • Eigenständige Fallführung in der ambulanten Kriminal (Psycho-)Therapie mit Einzelpsychotherapie, Behandlungsplanung und Hausbesuchen
  • Aktenführung (elektronisch u. physisch) sowie Berichtswesen und Netzwerkarbeit
  • Teilnahme an Helferkonferenzen und Krisenintervention
  • fortlaufende therapiebegleitende Risiko- und Psychodiagnostik
  • statistische Auswertungen für Berichterstattungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Intervisionen und Vorträgen
  • Teilnahme an Supervisionen
  • Durchführung von spezifischen Gruppentherapien (z.B. Sozialkompetenz- und Sexualstraftäter-Gruppen)

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dörte Helten-Thomas, Leiterin der Therapeutischen Fachambulanz Potsdam, Tel 0331 - 581 693 02

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerberportal (bewerberportal.gesundheitsparkevb.de).

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evbsozial.de.

Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass postalische Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Wünschen Sie die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen, bitten wir um eine Kontaktaufnahme.

Ernst von Bergmann Sozial gGmbH | Charlottenstraße 72 | 14467 Potsdam
Geschäftsbereich Personal und Personalentwicklung | Team Recruiting | Tel: 0331 241 443-15 oder -16

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://recruitingapp-5040.de.umantis.com/Vacancies/5190/Description/31 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Ernst von Bergmann Sozial gGmbH (EvB Sozial), Potsdam. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.