Papenburg: Psychologe (m/w/d; 19,5 WoStd.)

Bischöfliches Generalvikariat: Psychologe (m/w/d; 19,5 WoStd.)

Im Bistum Osnabrück ist ab dem 1. Oktober 2020 die Stelle eines

PSYCHOLOGEN (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich dabei um eine zunächst voraussichtlich bis zum 30. November 2021 befristete Stelle mit dem Schwerpunkt Erziehungsberatung im Psychologischen Beratungszentrum für Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung in Papenburg im Umfang von 19,5/39,0 Stunden.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • möglichst eine Ausbildung als Ehe-, Familien- und Lebensberater*innach den Richtlinien der Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft für Beratung
  • diagnostische Fähigkeiten zur Begutachtung von Teilleistungsstörungen
  • idealerweise Berufserfahrung im beraterischen und/oder psychotherapeutischen Bereich
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten des katholischen Trägers

Es erwartet Sie:

  • ein anspruchsvolles, vielseitiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeite
  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach der Arbeitsvertragsordnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst (AVO) sowie eine Zusatzversorgung

Informationen zur Beratungsarbeit des Bistums fi nden Sie im Internet unter

htp://www.efle-beratung.de/

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 31. Mai 2020 an das

Bischöfliche Generalvikariat
Referat für Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung
Herrn Dr. Hutter
Postfach 13 80
49003 Osnabrück
(Tel.: 0541 318-260)
oder an bewerbung@bistum-os.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bistum-osnabrueck.de/wp-content/uploads/2018/01/2020-05-04-Bistum-Osnabr%C3%BCck-Psychologisches-Beratungszentrum-f.-Ehe-Familien-Lebens-und-Erziehungsberatung-Papenburg-Psychologe-mwd-195-Std-Woche-BF-31.05.2020.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Bistums Osnabrück. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.