Paderborn: Teamleitung (m/w/d)

Erzbischöfliche Generalvikariat: Teamleitung (m/w/d) für die Prävention von sexualisierter Gewalt

Teamleitung (m/w/d)
für die Prävention von sexualisierter Gewalt

* Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Beschreibung

Arbeitsbeginn: ab 11.09.2021
Bewerbungsfrist: 16.06.2021
Arbeitsverhältnis: Vollzeit
Arbeitszeit: 39 Std./Woche
Arbeitsort: Paderborn
Befristung: 31.08.2023

Das Erzbischöfliche Generalvikariat nimmt zentrale Aufgaben der Verwaltung des Erzbistums Paderborn wahr. Sein Auftrag ist es, den Dienst der Kirche in seiner ganzen Breite – Liturgie, Verkündigung und Diakonie – zu fördern. Das Erzbischöfliche Generalvikariat unterstützt und beaufsichtigt die Kirchengemeinden, Pastoralverbünde und katholischen Einrichtungen wie z. B. Schulen und Diözesane Institute. Zurzeit sind ca. 525 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Erzbischöflichen Generalvikariat tätig.

Es ist sowohl eine Tätigkeit in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder in Teilzeit möglich. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren gewünschten Stundenumfang an. Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Vertretungsregelung zunächst befristet für zwei Jahre.

Ihr Aufgabenbereich

  • Leiten und Führen des Teams Prävention mit aktuell drei Mitarbeitenden
  • Steuern und Vernetzen der diözesanen Aktivitäten zur Prävention von sexualisierter Gewalt sowie Evaluieren und Weiterentwicklen von verbindlichen Qualitätsstandards der Präventionsarbeit
  • Vernetzen mit kirchlichen und nicht-kirchlichen Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt sowie Unterstützen und Beraten der kirchlichen Rechtsträger bei der Entwicklung, Umsetzung und Fortschreibung von institutionellen Schutzkonzepten
  • Konzeptionelles Verantworten der Qualifizierung von Schulungsreferentinnen und Schulungsreferenten sowie Präventionsfachkräften
  • Weiterentwickeln der Präventionsmaßnahmen sowie fachliches Beraten der kirchlichen Rechtsträger bei der Planung und Durchführung von Präventionsprojekten sowie Vermitteln von Fachreferentinnen und Fachreferenten

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Pädagogik, der Erziehungswissenschaften oder der Psychologie
  • Sie besitzen Erfahrung in der Personalführung und konnten bereits Kenntnisse in der Präventionsarbeit oder auf dem Gebiet der Kindeswohlgefährdung sammeln
  • Ihre systematisch-analytische Denkweise wird durch Beratungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein abgerundet
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und Dienstreisen innerhalb des Erzbistums stellen für Sie kein Problem dar
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Ihre Vorteile bei uns

  • ein gutes System an Unterstützung, Beratung und Fortbildung
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) sowie eine Zusatzversorgung

Mit der Gesundheit unserer Bewerberinnen und Bewerber gehen wir verantwortungsvoll um. Bei persönlichen Gesprächen beachten wir die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen des Robert Koch Instituts. Alternativ nutzen wir die Möglichkeit von Telefon- oder Videointerviews.

Jetzt bewerben: https://stellenangebote.erzbistum-paderborn.de/bewerber/landingpage.php?prj=a36470cf1f8e5aaf38466d65bd080699&b=5&lang=de_DE&ie=1&oid=

Ihre Ansprechperson:

Verena Vollmer

Tel.: 05251-125 1513

verena.vollmer(at)erzbistum-paderborn.de

Erzbischöfliches Generalvikariat
Bereich Personal und Verwaltung
Domplatz 3
33098 Paderborn

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.erzbistum-paderborn.de/detailseite-jobs/12182/#job=%2Fprj%2Fshw%2Fa36470cf1f8e5aaf38466d65bd080699_22%2F12182%2FTeamleitung_Praevention_m_w_d.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Erzbistums Paderborn – Körperschaft des öffentlichen Rechts, Paderborn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.