Oldenburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 75%)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 75%) für die Koordination der Curriculumentwicklung (Koordination)

In der Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften ist am Institut für Pädagogik im Projekt "Biographieorientierte und Phasenübergreifende Lehrerbildung in Oldenburg (OLE+) zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum 31.12.2023 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
für die Koordination der Curriculumentwicklung
(Stichwort Koordination)
Entgeltgruppe bis zu 13 TV-L (je nach persönlicher Qualifikation)

im Umfang von 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • die Koordination der fakultätsübergreifenden Arbeitsgruppe zur Curriculumentwicklung im Projekt OLE+
  • die Mitarbeit bei der Entwicklung fächerübergreifender curricularer Schwerpunkte; Aufbereitung und Dokumentation der Ergebnisse
  • Koordination bildungswissenschaftlicher und fachdidaktischer curricularer Entwicklungsprozesse
  • aktive strukturelle Vernetzung aller fakultären Entwicklungsgruppen und weiterer Beteiligter in der Lehrerbildung
  • beratende Mitwirkung in allen fakultären Entwicklungsgruppen
  • Unterstützung aller fakultären Entwicklungsgruppen bei der Weiterentwicklung des Fortbildungsangebotes für schulische Lehrkräfte

Voraussetzungen sind

  • ein überdurchschnittlich abgeschlossener Hochschulabschluss (Staatsexamen, Diplom (Uni/FH) bzw. Master of Arts, Master of Education, Master of Science) in Erziehungs- oder Bildungswissenschaften, in einem Lehramtsstudiengang, in der Sonderpädagogik, in Psychologie, in den Sozialwissenschaften oder in einem vergleichbaren Fach

Erwünscht sind

  • Erfahrung mit der Studiengangsentwicklung und/oder -organisation, bevorzugt im Lehramtsbereich
  • Erfahrung mit der Entwicklung und Einführung hochschuldidaktischer Innovationen, bevorzugt im Lehramtsbereich
  • Erfahrung zur universitären Gremienarbeit

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen unter Angabe des Stichwortes mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen werden bevorzugt in elektronischer Form in einer zusammenhängenden PDF-Datei unter Bezug auf die Ausschreibung bis zum 07.08.2020 erbeten an:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Pädagogik
paedagogik(at)uol.de

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum genannten Datum per Post schicken an:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Pädagogik
z. Hd. Ulrike Koch
Ammerländer Heerstraße 114 - 118
26129 Oldenburg.

Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beigelegt wird. Bitte senden Sie keine Originale zu.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uol.de/stellen/?stelle=67505 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.