Neubiberg/Regensburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Universität der Bundeswehr: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) an der Professur für Allgemeine Psychologie (MEXT2)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an der Fakultät für Humanwissenschaftenan der Professur für Allgemeine Psychologie

für das Forschungsprojekt Modular Extended Transcranial Magnetic Stimulation (MEXT) im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (DTEC.Bw)

(Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2024 in Vollzeit gesucht.

Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung.

Das DTEC.Bw wird als ein von beiden Universitäten der Bundeswehr (UniBw) getragenes wissenschaftliches Zentrum an der Universität der Bundeswehr München etabliert. Es verfolgt das Ziel, an den beiden UniBw Vorhaben innovativer und interdisziplinärer universitärer Spitzenforschung in den Bereichen von Digitalisierung sowie damit verbundener Schlüssel- und Zukunftstechnologien zu fördern und strategisch zu bündeln, neue Forschungskooperationen der Bundeswehr mit Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft zu ermöglichen und den Wissens- und Technologietransfer zu stärken.

Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter unterstützt bei der Bearbeitung des im Rahmen von DTEC.Bw geförderten Forschungsprojektes MEXT unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Mack und Prof. Dr. Thomas Weyh. Das Projekt MEXT hat das Ziel, die nicht-invasive Neurostimulations- und Modulationstechnologie (Transkranielle Magnetstimulation TMS) durch die Herstellung eines neuen Neurostimulationsgerätes weiterzuentwickeln. Dessen optimierte Leistungsfähigkeit soll mit speziellen Verfahren getestet und nachgewiesen werden. Dazu kooperieren im Projekt MEXT verschiedene Wissenschaftsdisziplinen wie Elektrotechnik, Neurowissenschaften, Sportwissenschaft, Medizin und Psychologie.

Die Stelle ist offen für Geeignete vor oder nach der Promotion. Ein Arbeitsplatz der Projektes MEXT befindet sich am Zentrum für Neuromodulation an der Universität Regensburg (PD Dr. Martin Schecklmann).

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Betrieb von neuronavigationsbasierten TMS-EEG/EMG-Messplätzen
  • Entwicklung, Erprobung und Optimierung neuropsychologischer (1), neurophysiologischer (2) oder neuromechanischer (3) Experimente, um die Leistungsgüte unterschiedlicher TMS-Stimulatoren zu evaluieren und zu vergleichen - bitte spezifizieren Sie in Ihrer Bewerbung, an welchen der drei Bereiche (1, 2, 3) Sie Interesse und Qualifikationen haben

Qualifikationserfordernisse:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc., Promotion) im BereichNeurowissenschaften oder Psychologie (Schwerpunkt Neurowissenschaften), Humanmedizin (Schwerpunkt Neurowissenschaften), Biologie (Schwerpunkt Neurowissenschaften), Sportwissenschaft (Schwerpunkte: Bewegungswissenschaft/Neuromechanik, Sportpsychologie, Sportbiologie, Psychomotorik).
  • fundierte, einschlägige Kenntnisse und Fertigkeiten in neurowissenschaftlichen Messmethoden (EMG, EEG, TMS, fMRI)
  • gute Kenntnisse in den Programmen Matlab und R, sowie in Software zum Design von Experimenten wie z.B. Python, PsyToolKit, OpenSesame

Was erwarten wir:

  • Offenheit und Begeisterung für neue Herausforderungen in der Forschung, selbstständige Arbeitsweise, Gewissenhaftigkeit sowie die Bereitschaft zum Erwerb neuer Kenntnisse und Fertigkeiten
  • sehr gute Kenntnisse und Fertigkeiten im Schreiben wissenschaftlicher Texte in Deutsch und Englisch
  • hohe soziale Kompetenz, um sich in ein interdisziplinäres Team zu integrieren

Was bieten wir:

  • Forschung an innovativen Lösungen für eines der wichtigsten Zukunftsthemen in einem hochmotivierten, interdisziplinären Team
  • modernste, exzellente ausgestattete Labor- und Messräume (z.B. robotor-gestützte Neuronavigation)
  • optimales Forschungs- und Betreuungsumfeld mit der Möglichkeit zur Promotion oderwissenschaftlichen Weiterqualifikation nach der Promotion
  • Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.
  • Mobiles Arbeiten ist nach Absprache mit der Projektleitung eingeschränkt möglich.

Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen)mit dem Betreff „MEXT2“ bis zum 05.03.2021 im PDF-Format per E-Mail an:

wolfgang.mack@unibw.de

Bitte teilen Sie ausdrücklich mit, ob Sie auch bereit sind, in Regensburg zu arbeiten.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten für Zwecke der Bewerbung gespeichert, verarbeitet und an die am Bewerbungsverfahren beteiligten Stellen weitergeleitet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz können Sie unter folgendem Link abrufen: Datenschutzerklärung: www.unibw.de/home/footer/datenschutzerklaerung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.unibw.de/stellenausschreibungen/wissenschaftliche-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/humanwissenschaften/hum-wm-e13-allgm-psychologie_mext_dtec-bw.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität der Bundeswehr München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.