Neu-Ulm: W2-Professur (m/w/d)

Hochschule: W2-Professur (m/w/d) für Wirtschaftspsychologie

International. Lösungsorientiert. Engagiert.

Eine partnerschaftliche Atmosphäre am Campus zeichnet unsere Business School aus.
Werden Sie Teil unseres dynamischen Teams in Lehre, Forschung und Verwaltung.

An der Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur (m/w/d) für Wirtschaftspsychologie

Ihre Aufgaben

Lehrveranstaltungen zur allgemeinen Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie sowie zu empirischen Methoden gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie ggf. weitere Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Betriebswirtschaftslehre und vertiefende Lehrveranstaltungen im Bereich Wirtschaftspsychologie. Erwartet wird ferner Ihr Engagement in der angewandten Forschung, in der Selbstverwaltung der Hochschule und beim Aufbau neuer Studiengänge (insbes. Wirtschaftspsychologie).

Unsere Erwartungen

Wenn Sie Begeisterung für die Lehre, hervorragende Kenntnisse aus der wirtschafts-, werbe-, arbeits- oder organisationspsychologischen Praxis z.B. aus den Bereichen Marketing & Vertrieb, Human Resource Management & Personalentwicklung, Change Management, Supervison, Teamentwicklung oder Konflikt- & Krisenmanagement haben, und Sie Lust auf Forschung in der Wirtschaftspsychologie haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Für die Besetzung der Stelle sind unsere fachlichen Anforderungen an Sie ein Hochschulstudium in den Fächern Psychologie oder Wirtschaftspsychologie (Abschluss mit Diplom oder mit Bachelor & Master), wünschenswert ist eine Promotion im Bereich Wirtschaftspsychologie, Psychologie oder in inhaltlich benachbarten Bereichen. Die Beherrschung qualitativer und/oder quantitativer Methoden in der psychologischen Forschung und die Bereitschaft, Vorlesungen auch in englischer Sprache anzubieten, wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird.
  • Pädagogische Eignung
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. In diesem Fall ist eine Beschäftigung in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis vorgesehen.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerbungen schwerbehinderter Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir sind bestrebt, den Anteil an Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen. Daher fordern wir ausdrücklich qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über unser Online-Portal.

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2019.

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Klingler, Phone +49(0)731-9762-2404, inhaltliche Fragen richten Sie bitte per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Oliver Kunze unter oliver.kunze@hs-neu-ulm.de.

Online-Bewerbung: https://stellen.hs-neu-ulm.de/de/jobposting/0fb328e88a0135b197b1442c3b7005074e0dcc1e0/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.hs-neu-ulm.de/jobposting/0fb328e88a0135b197b1442c3b7005074e0dcc1e abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Neu-Ulm. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.