Naters (CH): Zwei Doktoranden / Doktorandinnen

FernUni: Zwei Doktoranden / Doktorandinnen Psychologie

Wir suchen

zwei Doktoranden / Doktorandinnen
Psychologie für eine Dauer von 4 Jahren

Arbeitsort: Naters
Arbeitsbeginn: Oktober 2019

Seit über 25 Jahren bietet die FernUni Schweiz anerkannte berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge an. Die Hochschule beschäftigt rund 50 Mitarbeitende und 250 Dozierende. Über 1‘800 Studierende absolvieren aktuell ein Studium in deutscher oder französischer Sprache. Die Lehre an der FernUni Schweiz ist eingebettet in multimediale Lehr-Lern-Umgebungen.

Ein Fernstudium ist die perfekte Lösung für Personen, die Studium, Arbeit, Familie und Freizeit vereinen möchten.

Um unser Team Forschung zu unterstützen, suchen wir per sofort:

zwei Doktoranden / Doktorandinnen Psychologie
für eine Dauer von 4 Jahren

Ihre Aufgaben

Der/die Promotionskandidat/in wird im Rahmen des Projektes «Schule von Morgen» seine/ihre Dissertation anstreben. Das Projekt dauert vier Jahre und findet im Rahmen des Fremdsprachenunterrichts in Primarschulen im Kanton Wallis (Deutsch im Oberwallis und Französisch im Unterwallis) statt. Dabei kommt eine eigens für diesen Zweck entwickelte Webapplikation zum Einsatz, welche bekannte Konzepte aus der Gundlagenliteratur aus dem Bereich Lernen und Gedächtnis beim Fremdsprachenunterricht mit Schülern der dritten bis fünften Klasse anwendet. Ziel der Studie ist es, aus Grundlagenbereich Lernen und Gedächtnis bekannte Lernprinzipien in einer App-Umgebung zu optimieren, um den Lernerfolg beim Lernen einer Zweitsprache zu fördern.

Informationen zum theoretischen Hintergrund der Studie finden Sie in folgender Publikation: Reber, T. P., & Rothen, N. (2018). Educational App-Development needs to be informed by the Cognitive Neurosciences of Learning & Memory. Npj Science of Learning, 3(1), 22.  https://doi.org/10.1038/s41539-018-0039-4

Ihr Profil

  • Master in Psychologie (idealerweise im Themenbereich Lernen und Gedächtnis)
  • Erfahrung mit Statistiksoftware R und Matlab sind von Vorteil
  • Erfahrung mit der Erhebung von EEG Daten ist von Vorteil
  • Erfahrung in der Arbeit mit Schulkindern ist von Vorteil
  • Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der jeweilig anderen Sprache werden vorausgesetzt
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten

  • Mitarbeit an innovativem Forschungsprojekt
  • Aufbau von Fähigkeiten zur Durchführung von computergestützter, internetbasierter Forschung zu Themen der Neurokognition von Lernen & Gedächtnis
  • Modernes und dynamisches Arbeitsumfeld

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail bis spätestens am 1. September 2019, an: Isabelle Gauchat, Leiterin Human Resources:
personal(at)fernuni.ch

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Nicolas Rothen, Assistenzprofessor Neurokognition:
nicolas.rothen(at)fernuni.ch

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://fernuni.ch/fileadmin/files/files_fernuni.ch/Stelleninserate/Stelleninserat_Doktoranden_Psychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der FernUni Schweiz, Brig (CH). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.