Münster: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Universität: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (Postdoc) im Rahmen des Projektes INCITE-DEM

16.01.2023
Stellenausschreibung

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Politikwissenschaft der WWU sind vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung durch die Europäische Union zum 01.04.2023 zwei Stellen als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc) (E 13 TV-L)

im Rahmen des Projektes INCITE-DEM zu besetzen. Angeboten werden zwei bis 28.02.2026 befristete Stellen mit jeweils 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 39 Stunden und 50 Minuten). Es besteht keine Lehrverpflichtung, die Möglichkeit zur eigenständigen Lehre ist gegeben. Die Stellen bieten die Möglichkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit.

INCITE-DEM ist ein Horizon-Europe-Projekt, das untersucht, ob und wie deliberative und interaktive Verfahren im Hinblick auf Nachhaltigkeitspolitik die Demokratiezufriedenheit und das Vertrauen der Bevölkerung in repräsentative Institutionen wieder herstellen können. Das Teilprojekt, dem die Stellen zugeordnet sind, wird von Doris Fuchs, Bernd Schlipphak und Oliver Treib geleitet. Dabei haben die ausgeschriebenen Stellen die folgenden Profile: Stelle 1 fokussiert insbesondere auf Entwicklungen in den Institutionen der repräsentativen Demokratie in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und aktuelle Trends in deliberativer Bürger*innenbeteiligung. Stelle 2 umfasst maßgeblich die Erhebung und Analyse von Umfragedaten zu Demokratievorstellungen und -einstellungen der Bevölkerung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Ihre Aufgaben:

Forschungstätigkeit im Rahmen des Projektes INCITE-DEM, darunter

  • Mitarbeit in den relevanten Arbeitspaketen
  • Kollaboration und Austausch im Rahmen des internationalen Projektverbunds
  • Publikationen in internationalen Zeitschriften
  • Mitwirkung an Aktivitäten des Forschungstransfers
  • Für Stelle 1:
  • Insbesondere qualitative Analyse des State of the Art in der Demokratieforschung,auch im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen (Digitalisierung/social media,Polarisierung, …)
  • Durchführung von deliberativen Beteiligungsverfahren
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Politik
  • Für Stelle 2:
  • Insbesondere Erstellung eigener Umfragen inklusive experimenteller Module(Conjoint Analysis, Vignettenexperimente)
  • quantitative Analyse von Primär- und Sekundärdaten

Unsere Erwartungen:

  • Hochschulabschluss in Politikwissenschaft oder einer thematisch verwandtensozialwissenschaftlichen Disziplin (Soziologie, Kommunikationswissenschaft, Psychologie etc.)
  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene Promotion in Politikwissenschaft odereiner thematisch verwandten sozialwissenschaftlichen Disziplin (Soziologie,Kommunikationswissenschaft, Psychologie etc.)
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, Belastbarkeit und hohe Selbstständigkeit bei derAufgabenbearbeitung
  • Für Stelle 1:
  • Expertise im Themenfeld Demokratie, idealer Weise auch im ThemenfeldNachhaltigkeit
  • Exzellente Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Für Stelle 2:
  • Fortgeschrittene Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung quantitativer(Umfrage-)Daten
  • Exzellente Sprachkenntnisse in Englisch, idealerweise auch in Deutsch

Wünschenswert darüber hinaus sind:

  • Interesse an der Forschung zur Krise der Demokratie, zu demokratischen Innovationen sowiezu den demokratischen Herausforderungen der Nachhaltigkeitstransformation
  • Erfahrung mit der Publikation eigener Forschungsergebnisse in begutachtetenFachzeitschriften
  • Erfahrung im Management von Projekten oder mit anderen Verwaltungs- undKoordinationstätigkeiten
  • Interesse an der Kombination qualitativer und quantitativer Methodologien
  • Für Stelle 1: Expertise in der Durchführung von Beteiligungsverfahren

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre elektronische Bewerbung bis zum 30.01.2023 an die  

WWU Münster
Institut für Politikwissenschaft
Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung
sustainability(at)uni-muenster.de

Ihre Bewerbung muss folgende Unterlagen in einer PDF Datei (NACHNAME_INCITE-DEM_2022.pdf) enthalten: Anschreiben mit Angaben dazu, auf welche der beiden Stellen Sie sich bewerben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie eine einschlägige Leseprobe von ca. 20-30 Seiten Länge (z. B. eine Artikel-Publikation, ein Konferenzpapier, ein Kapitel Ihrer Dissertation). Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Bernd Schlipphak (bernd.schlipphak(at)uni-muenster.de),Oliver Treib (oliver.treib@uni-muenster.de) oder Doris Fuchs (doris.fuchs(at)uni-muenster.de).

45,000 students and 8,000 employees in teaching, research and administration, all working together to shape perspectives for the future – that is the University of Münster (WWU). Embedded in the vibrant atmosphere of Münster with its high standard of living, the University’s diverse research profile and attractive study programmes draw students and researchers throughout Germany and from around the world.

The WWU’s Institute of Political Science (IfPol) is seeking applications for two

Postdoctoral Research Associates (E 13 TV-L)

to work in the project INCITE-DEM. Both appointments should start on 1 April 2023 (subject to final funding approval by the European Union). We are offering two full-time positions (with weekly working hours of currently 39 hours and 50 minutes) until 28 February 2026. Both positions are devoted to research in the context of the project. They do not involve teaching requirements but the institute offers voluntary teaching opportunities.

INCITE-DEM is a Horizon Europe project. It analyzes if and how deliberative and interactive procedures of citizen involvement in the design, adoption and implementation of sustainability policies may improve citizens’ satisfaction with democracy and trust in representative institutions. The two positions are intended to conduct research in the framework of work packages that are led by Doris Fuchs, Bernd Schlipphak, and Oliver Treib. Position 1 will focus primarily on developments in the institutions of representative democracy in EU member states and on current trends in procedures of citizen participation. Position 2 will be devoted primarily to collect and analyze survey data on visions of, and attitudes towards, democracy among the citizens of EU member states.

Your tasks

Conducting research in the framework of the INCITE-DEM project, including the following:

  • Working on the tasks of the relevant work packages
  • Collaboration and exchange with international partners in the project consortium
  • Publishing in international journals
  • Participating in activities of research transfer
  • For position 1:
  • Primarily analyzing qualitatively the state of the art in research on democracy, alsoincluding relevant current trends (digitalization/social media, polarization)
  • Designing and implementing deliberative procedures of citizen participation
  • Developing reform options for policy-makers
  • For position 2:
  • Primarily designing surveys involving experimental modules (conjoint analysis,vignette experiments)
  • Quantitative analysis of primary and secondary survey data

Your Profile

  • A university degree in political science or a related discipline in the social sciences (sociology,communication studies, psychology etc.)
  • An above-average PhD in political science or a related discipline in the social sciences(sociology, communication studies, psychology etc.)
  • The ability to work in teams as well as independently and under pressure, and have goodorganizational skills
  • For position 1:
  • Expertise in the field of democracy, ideally also in the field of sustainability
  • Excellent language skills in both German and English
  • For position 2:
  • Advanced experience in collecting and analyzing quantitative (survey) data
  • Excellent language skills in English, ideally also in German

It is advantageous for applicants to have

  • An interest in research on the crisis of democracy, on democratic innovations, and on thedemocratic challenges of he transformation towards sustainability
  • Experience with publishing research findings in peer-reviewed journals
  • Experience with managing projects or with other administrative, management, or co-ordination tasks
  • An interest in combining qualitative and quantitative methods
  • For position 1: Expertise in designing and implementing procedures of citizen participation

The University of Münster strongly supports equal opportunity and diversity. We welcome all applicants regardless of sex, nationality, ethnic or social background, religion or worldview, disability, age, sexual orientation or gender identity. We are committed to creating family-friendly working conditions. Part-time options are generally available#

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities.

Are you interested? Then we look forward to receiving your electronic application by 30 January 2023 addressed to:  

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Politikwissenschaft
Chair of International Relations and Sustainable Development
sustainability(at)uni-muenster.de  

Please submit your application package including a cover letter clearly indicating which of the two positions you apply for, your curriculum vitae, your degree certificates, and a relevant writing sample (e.g. an article, a conference paper, a chapter from your dissertation). Application packages must be submitted as one single PDF file (LASTNAME_INCITE-DEM_2022.pdf). If you have questions, please do not hesitate to contact Bernd Schlipphak (bernd.schlipphak(at)uni-muenster.de), Oliver Treib (oliver.treib(at)uni-muenster.de), or Doris Fuchs (doris.fuchs(at)uni-muenster.de).

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20231601_sk1.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.