Münster: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Institut für soziale Arbeit: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 65%) mit dem Schwerpunkt kommunales Bildungsmanagement

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit seiner »Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement« den Aufbau eines datenbasierten Bildungsmanagements in Kommunen.

Für die Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement NRW im ISA suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)mit dem Schwerpunkt kommunales Bildungsmanagement

(65% einer Vollzeitstelle)

Ihr Aufgabenprofil

Sie unterstützen Kreise und kreisfreie Städte in NRW beim Auf- und Ausbau eines Datenbasierten Kommunalen Bildungsmanagements. Dazu wirken Sie mit bei der Planung und Durchführung von Austausch- und Qualifizierungsformaten für kommunale Fach- und Führungskräfte. Das dabei gewonnene Wissen sichern Sie für die Adressat:innen des Vorhabens und für die bundesweite Transferinitiative des BMBF. Dies schließt auch die Mitarbeit an Fachkonferenzen, Fachpublikationen und der laufenden Projektkommunikation (Newsletter, und PR-Produkte) mit ein.

Unser Anforderungsprofil

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Bildungs-, Erziehungs-, Politik, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung. Außerdem haben Sie Kompetenzen und Erfahrungen in der Konzipierung und in der Moderation von Workshops und Qualifizierungsveranstaltungen. Die Tätigkeit erfordert außerdem ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Eigeninitiative und die Bereitschaft zu Reisen – überwiegend in NRW; der Dienstort ist Münster.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine vielseitige, innovative und verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel Platz für eigene Ideen in einer bundesweit agierenden Initiative zum Aufbau kommunaler Bildungsstrukturen mit dem Ziel, die Qualität der Bildungsangebote vor Ort zu steigern und Bildungschancen zu verbessern. Wir legen sehr viel Wert auf gegenseitige Inspiration und Unterstützung im Team. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L 13, die Beschäftigung ist aufgrund einer Elternzeitvertretung zunächst befristet bis zum 31.12.2022.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Mario Roland unter 0251/20 07 99-30 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.12.2021 per E-Mail zu Händen Ilona Heuchel, geschäftsführendes Vorstandsmitglied und Dr. Mario Roland, Projektleitung Transferagentur NRW.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://isa-muenster.de/jobs/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-kommunales-bildungsmanagement/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Institut für soziale Arbeit e. V., Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.