München: Wissenschaftliche/r Referentin/Referent (m/w/d)

DJI: Wissenschaftliche/r Referentin/Referent (m/w/d) für die Fachgruppe Angebote und Adressaten der Kinder- und Jugendhilfe im Projekt Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention

Das Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI) ist eines der größten sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitute Europas mit aktuell rund 470 Beschäftigten in München und am Standort Halle (Saale). Seit über 50 Jahren erforschen wir die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien, beraten Bund, Länder sowie Kommunen und liefern wichtige wissenschaftliche Impulse für die Fachpraxis.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als

Wissenschaftliche Referentin / Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

für die Fachgruppe Angebote und Adressaten der Kinder- und Jugendhilfe im Projekt Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention

Die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention geht an der Schnittstelle von Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Justiz und anderen beteiligten Akteuren der Frage nach, welche Entwicklungen sich in den Feldern der Kriminalprävention in der Altersgruppe junge Menschen beobachten lassen, welche Ansätze sich bewährt haben und welche neuen Herausforderungen es gibt. Sowohl auf der Basis eigener Erhebungen als auch der Auswertung vorhandener Daten zur Entwicklung von Delinquenz und Viktimisierung im Kindes- und Jugendalter und den darauf bezogenen Präventionsstrategien will sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Forschungsfeldes und für die wissenschaftsbasierte Politik- und Praxisberatung leisten.

Ihre Kernaufgaben

  • Mitarbeit in der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention, eigenständige Entwicklung und Durchführung empirischer Untersuchungen Neu- und Weiterentwicklung aktueller Fragestellungen im Themenfeld neuer Kriminalitäts- und Viktimisierungsrisiken im Kindes- und Jugendalter durch Digitalisierung und soziale Medien
  • Systematische Beobachtung des Feldes Delinquenz und Viktimisierung im Kindes- und Jugendalter sowie der darauf bezogenen Präventionsstrategien, Aufbereitung der Fachdiskurse, Beteiligung an den einschlägigen Fachdiskursen
  • Beiträge zum Wissenstransfer insbesondere in die Fachpraxis der Kinder- und Jugendhilfe
  • Wissenschaftsbasierte Politikberatung

Ihr Profil und Ihre Kompetenzen

  • Sozialwissenschaftliches Universitätsstudium (z.B. Soziologie, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaften, Psychologie) oder Universitätsstudium der Medien- und Kommunikationswissenschaften mit Diplom-, Master- oder vergleichbarem Abschluss, Promotion erwünscht
  • Sehr gute fachspezifische Kenntnisse der Forschung über Digitalisierung und soziale Medien im Kindes- und Jugendalter und zu den damit verbundenen Kriminalitäts- und Viktimisierungsrisiken für junge Menschen (z.B. Cybermobbing, Präventionsansätze im Jugendmedienschutz)
  • Erfahrungen in der empirischen Sozial- und Evaluationsforschung
  • Gute fachspezifische Kenntnisse der Forschung zu Delinquenz, Viktimisierung und darauf bezogener Präventionsstrategien
  • Rechtskenntnisse vor allem des Sozialgesetzbuches VIII und des Jugendgerichtsgesetzes
  • Fähigkeit sowohl wissenschaftliche als auch praxisnahe Texte zu verfassen
  • Kommunikative Kompetenz, Teamorientierung und Flexibilität
  • Grundsätzliche Bereitschaft zur Mitarbeit in der Geschäftsführung der Kinder- und Jugendberichte
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit

Unser Angebot

  • Beschäftigungsbeginn nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Befristete Beschäftigung (vorerst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung)
  • Beschäftigungsumfang 39 Stunden/Woche
  • Tätigkeitsort München
  • Bezahlung entsprechend TVöD Bund bis Entgeltgruppe 13

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung (mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen) bis zum 10.07.2022.

Das DJI fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität der Bewerberinnen und Bewerber.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Online Bewerben: https://jobdb.softgarden.de/jobdb/public/jobposting/applyonline/click?jp=19205007&_ga=2.17856954.2058411121.1655810624-740668695.1651481427

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://djijobs.softgarden.io/job/19205007/Wissenschaftliche-Referentin-Wissenschaftlicher-Referent-m-w-d-/?jobDbPVId=48797136&l=de abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der DJI –Deutsches Jugendinstitut e.V., München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.