München: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) zur Promotion am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Promotion am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie (m/w/d)

02.10.2020, Wissenschaftliches Personal

An der School of Education der Technischen Universität München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in zur Verstärkung der Arbeitsgruppe des Projekts "Clearing House Unterricht“ (m/w/d) zu besetzen. Die Stelle wird im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert und ist auf 3 Jahre befristet (max. bis 31.12. 2023). Das Projekt ist am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie angesiedelt und wird von Prof. Dr. Tina Seidel geleitet.

Ihr Aufgabengebiet: Die Stelleinhaberin/ der Stelleninhaber arbeitet mit an der Weiterentwicklung des ersten deutschsprachigen Clearing House in den Bildungswissenschaften. Den Schwerpunkt dieses innovativen Projekts bildet die Auswahl und Analyse belastbarer Forschungsbefunde zu effektivem Lehren und Lernen, sowie die addressatengerechte Kommunikation dieser Befunde. Mit der Stelle verbindet sich die Erwartung zur Promotion im Bereich der Forschungssynthesen zu effektivem Lehren und Lernen.

Ihr Anforderungsprofil: Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science, Master of Education) eines quantitativ orientierten Studiengangs im Feld der Sozialwissenschaften (etwa Psychologie, Soziologie, Bildungswissenschaft, Erziehungswissenschaft). Erfahrungen im Umgang mit psychologischen und/oder erziehungswissenschaftlichen Problemstellungen, in der Anwendung und Entwicklung quantitativer Forschungsmethoden sowie Erfahrungen in Forschungsprojekten, Publikationserfahrungen und sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil.

Unser Angebot: Wir bieten eine Teilzeitstelle (65%) als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) mit Promotionsmöglichkeit. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L E13).

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ansprechpartner: Sollten Sie an einer Mitarbeit in unserem Team interessiert sein, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.11.2020 an Dr. Maximilian Knogler, der Ihnen auch für weitere Fragen gerne zur Verfügung steht. Kontakt: maximilian.knogler@tum.de

Informieren Sie sich über uns: www.clearinghouse-unterricht.de und www.edu.tum.de/paedpsych/startseite/

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung: portal.mytum.de/kompass/datenschutz/Bewerbung/. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: maximilian.knogler(at)tum.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://portal.mytum.de/jobs/wissenschaftler/NewsArticle_20201002_113705 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.