München: Schulpsychologin*Schulpsychologe / Pädagogische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Referat für Bildung und Sport: Schulpsychologin*Schulpsychologe / Pädagogische*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Schwerpunkt Inklusion (15491)

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Schulpsychologin*Schulpsychologe / Pädagogische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Schwerpunkt Inklusion

A 14 / E 14 TVöD (Lehrdienst) bzw. E 13 TVöD (Sonstiger Dienst), mehrere Stellen, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit

Verfahrensnummer: 15491

Ihr Einsatzbereich:

Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich Pädagogisches Institut - Zentrum für kommunales Bildungsmanagement, Goethestr. 12

Ihre Aufgaben:

​Sie beraten Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte städtischer Schulen und stehen schulischen Fachkräften für Fachberatung und fachliche Unterstützung zur Verfügung. Auch das Beraten und Unterstützen einzelner städtischer Schulen auf dem Weg zu einer inklusiven Schule fällt in Ihren Aufgabenumgriff. Sie entwickeln Weiter- und Fortbildungsangebote, beraten die Geschäftsbereiche Allgemeinbildende Schulen und Berufliche Schulen bei strategischen Themen zur Inklusion und der Verknüpfung entsprechender Inhalte und übernehmen in Abstimmung mit Ihrer Leitung Sonderaufgaben.

Das müssen sie mitbringen:

  • Lehramtsbefähigung für Gymnasien, Realschulen, Berufliche Schulen oder Förderschulen als Schulpsychologin*Schulpsychologe oder Lehramtsbefähigung Sonderpädagogik oder
  • ein vergleichbares erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Inklusion auf Masterniveau
  • Langjährige (mindestens 3 Jahre) einschlägige Berufserfahrung in der Arbeit mit oder in Schulen

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Fachkenntnisse: In den Bereichen Beratung und Inklusion (stark ausgeprägt)
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit (stark ausgeprägt)
  • Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz (stark ausgeprägt)

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrung oder eine Zusatzqualifikation zum Thema Inklusion, inklusive Schulentwicklung oder Sonderpädagogik
  • Kenntnisse und Erfahrung im schulischen Krisenmanagement
  • Weiterbildung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in oder psychologische*r Psychotherapeut*in, Supervisor*in oder Fachkraft zur Qualitätssicherung und -entwicklung an Schulen (QSE)

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Frau Breitschaft, Tel. 089/233-66501, E-Mail: gerlinde.breitschaft(at)muenchen.de (fachliche Fragen) und Frau Obermeier, Tel. 089/233-92371, E-Mail: p5123.por(at)muenchen.de (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsfrist: 28.09.2021

Weitere Informationen zur Arbeitgeberin Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere/arbeitgeberin.

Jetzt bewerben: https://bewerberportal.muenchen.de/bms/rest/dynlink/job/apply?stelleId.value=15490&cmsMain.id=1001&origin=param&kanalcrypt=uws-krypt&stelleId=15490&isRegister=true

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bewerberportal.muenchen.de/bms/job/html/view.do?rkanalStelleId.value=12497&lang=de&cmsMainId=1001&stelleId.value=15490&kanalcrypt=uws-krypt abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Landeshauptstadt München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.