München: Psychologin und Psychologe (w/m/d)

Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich KITA: Psychologin und Psychologe (w/m/d) (9461 (P 5.123))

Psychologin und Psychologe (w/m/d)

E 13 TVöD, unbefristet in Voll- oder Teilzeit

Verfahrensnummer 9461

Ihr Einsatzbereich:

Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich KITA, Landsberger Str. 30, München

Der Geschäftsbereich KITA ist zuständig für den Betrieb und die Steuerung von rund 440 städtischen Kindertageseinrichtungen sowie für die Aufsicht und Koordination von rund 960 Einrichtungen freigemeinnütziger und sonstiger Träger in München. Ziel und Herausforderung des Geschäftsbereichs KITA ist es, die notwendigen Plätze für die Münchner Kinder und Familien in quantitativer und qualitativer Hinsicht zur Verfügung zu stellen. Die Abteilung Fachberatung/Fachplanung ist zuständig für die fachliche Begleitung und Unterstützung der Münchner Kindertageseinrichtungen und ist unabhängig von einer Dienst- und Fachaufsicht tätig. Sie fördert dabei eine Pädagogik der Vielfalt und unterstützt Inklusion als strategisches Prinzip in Kindertageseinrichtungen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Prozessorientiertes Beraten von Trägern und pädagogischen Fach- und Leitungskräften von Kindertageseinrichtungen in kommunaler, freigemeinnütziger bzw. sonstiger Trägerschaft, u.a. zur Inklusion von Kindern mit (drohender) Behinderung, von Kindern mit Entwicklungs-, Verhaltensauffälligkeiten und von Kindern aus sehr belasteten Familien
  • Psychologische Diagnostik und Erstellen fachlicher Stellungnahmen für Träger und pädagogische Fach- und Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen sowie für Eltern
  • Beraten von Trägern und pädagogischen Fach- und Leitungskräften zu den Themen Krisen und Konfliktsituationen, Selbst- und Fremdgefährdung von Kindern in Kindertageseinrichtungen sowie bei vermuteter oder vorliegender Traumatisierung von Kindern und/oder Eltern
  • Initiieren, Konzeptionieren und Durchführen von Fortbildungseinheiten und Qualifizierungsmodulen für Träger und pädagogische Fach- und Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen u.a. zu entwicklungspsychologischen Fragestellungen und Traumafolgestörungen, zur Inklusion und Krisenintervention
  • Vernetzen und Kooperieren mit externen Fachdiensten und Institutionen

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie auf Master-Niveau sowie eine abgeschlossene Zusatzausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten systemisch-therapeutischen Verfahren verfügt.

Des Weiteren sind insbesondere Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz, wie Teamfähigkeit, Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, Fähigkeit, Vertrauen aufzubauen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, fachliche Problemlösungskompetenz
  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere Innovationsfähigkeit, analytisches Denkvermögen
  • Fachliche Kompetenz: Vertiefte Kenntnisse in Entwicklungs- und Familienpsychologie, Bindungsforschung, Traumapädagogik, Prävention und Kinderschutz, Resilienz, Integration sowie Inklusion, gute Kenntnisse der Entwicklungsdiagnostik, Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen (u. a. SGB VIII, BayKiBiG) und Verordnungen (Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan) sowie übergreifender fachlicher Vorgaben zur Kinder- und Jugendhilfe

Eine Zusatzausbildung im Bereich Krisenintervention und/oder Traumapädagogik ist von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in E 13 TVöD.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Bereichsleiterin Frau Vogel (Tel.: 089/233 - 8 45 56).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Schwarz (Tel.: 089/233 - 2 28 73) von der Abteilung P 5.123 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf XING (https://www.xing.com/company/landeshauptstadtmuenchen) und auf whatchado (https://www.whatchado.com/de/channels/landeshauptstadtmuenchen).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 9461 (P 5.123) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Zusatzausbildung sowie Arbeitszeugnisse.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal  www.anerkennung-in-deutschland.de  finden.

Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail:  servicestelle-anerkennung.soz(at)muenchen.de (bitte verwenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landeshauptstadt München“).

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 26.08.2019.

Jetzt bewerben https://bewerberportal.muenchen.de/bms/rest/dynlink/job/apply?stelleId.value=9460&cmsMain.id=1001&origin=param&kanalcrypt=uws-krypt&stelleId=9460&isRegister=true

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bewerberportal.muenchen.de/bms/job/html/view.do?rkanalStelleId.value=7909&lang=de&cmsMainId=1001&stelleId.value=9460&kanalcrypt=uws-krypt abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Landeshauptstadt München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.