München: Psychologe (m/w/d; 50%)

Max-Planck-Institut für Psychiatrie: Psychologe (m/w/d; 50%) in Aus- oder Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (9625/9564)

Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie erforschen Kliniker und Grundlagenwissenschaftler in enger Zusammenarbeit die Ursachen komplexer Erkrankungen des Gehirns und suchen neue Wege für ihre Behandlung. Hierzu stehen neben einer modernen Klinik, die über alle für Krankenversorgung und Forschung notwendigen apparativen Einrichtungen verfügt, umfangreiche Labors zur Verfügung, in denen neurobiologische Untersuchungsmethoden von der Verhaltensforschung bis hin zur Molekulargenetik angewandt werden. Ziel ist es, den Nutzen der Forschung für den Patienten durch eine enge und innovative Vernetzung von grundlagenorientierter und klinischer Neurowissenschaft zu optimieren.

Unsere Klinik besteht aus einer gerontopsychiatrischen Station 60+, drei offenen allgemeinpsychiatrischen und einer geschlossenen psychiatrischen Station mit insgesamt 120 Betten sowie drei Tagkliniken. Wir bieten psychisch und neurologisch erkrankten Menschen eine optimale Versorgung unter Einsatz modernster Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Wir suchen zum 1. Juni 2022 befristet bis zum 31. Dezember 2022 ein(e)

Psychologe in Aus- oder Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d) in Teilzeil (50%)
Kennziffer: 9625/9564

Ihre Aufgaben

  • Diagnostik und Psychotherapie im Ein- und Mehrpersonensetting mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt und ggf. Schematherapie oder anderem methodenintegrativem Ansatz bei Patienten mit affektiven- und Angststörungen aber auch Störungsbildern aus dem gesamten psychiatrisch-psychosomatischen Spektrum.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Psychologiestudium
  • Idealerweise fortgeschrittene psychotherapeutische Aus- oder Weiterbildung
  • Wünschenswert stationäre oder teilstationäre psychotherapeutische Erfahrung
  • Empathie und Responsiveness
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Organisationstalent
  • Soziale Kompetenz zur Mitarbeit in einem dynamischen, multiprofessionellen und internationalen Team
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

Unser Angebot

  • Wir bieten ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet an einem der führenden neurobiologischen Forschungsinstitute mit internationaler Ausrichtung und die Teilnahme an internen und externen Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Unsere Klinik ist als exzellentes Weiterbildungszentrum für Psychiatrie und Psychotherapie nach den Richtlinien der europäischen Facharztgesellschaft "Union Eurropéenne des Médecins Spécialistes" (UEMS) durch die DGPPN zertifiziert.
  • Die Bezahlung erfolgt nach dem TVöD- Bund, mit allen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Sehr gute öffentliche Anbindung und Vergünstigungen im Münchner Verkehrsbund (Jobticket)
  • Vorübergehend Bereitstellung einer Wohnung bei Bedarf
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinder- und Angehörigenbetreuung

Chancengleichheit ist Teil der Personalpolitik der Max-Planck-Gesellschaft. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind daher ausdrücklich erwünscht.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.

Ausführliche Informationen über Klinik und Forschung des Instituts finden Sie auf unserer Homepage:  www.psych.mpg.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung  https://haufebewerbermanagement-2445.de.umantis.com/Vacancies/875/Application/CheckLogin/1?lang=ger.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://haufebewerbermanagement-2445.de.umantis.com/Vacancies/875/Description/1 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

30.5.