München: Absolventinnen und Absolventen

Bayerische Staatsbibliothek: Absolventinnen und Absolventen der „Psychologie“ oder Soziologie für den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen

Bei den staatlichen wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2020 voraussichtlich

fünf Bewerberinnen bzw. Bewerber in den staatlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft,

fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern), eingestellt.

Für den Ausbildungskurs 2020/2022 werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht mit

  • „Informatik“ (Fächerprofil A)
  • „Afrikastudien mit Schwerpunkt Afrikanische Sprachen und Literaturen“ oder „Afrikastudien mit Schwerpunkt Ethnologie/Anthropologie“ (Fächerprofil B)
  • „Psychologie“ oder „Soziologie“, bevorzugt mit Erfahrung in quantitativer Sozialforschung (Fächerprofil C)
  • „Theologie/Religionswissenschaft“ und/oder „Kunstgeschichte“ (Fächerprofil D)
  • „Geoinformationswissenschaften“ oder „Geoinformatik“ oder „Kartographie“ oder „Geographie“ (jeweils Diplom oder konsekutiver Master oder Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien) (Fächerprofil E)

Der theoretische Teil des Vorbereitungsdienstes findet in München an der Bayerischen Staatsbibliothek/Bibliotheksakademie Bayern statt. Die praktische Ausbildung wird voraussichtlich an den Universitätsbibliotheken Augsburg, Bayreuth, Eichstätt-Ingolstadt, Regensburg oder an der Bayerischen Staatsbibliothek durchgeführt.

Den vollständigen Text der Ausschreibung finden Sie im Bayerischen Staatsanzeiger 51/52/2019 oder unter https://www.bsb-muenchen.de/q4

 

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Bayerischen Staatsbibliothek, München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.