Meschede: W 2-Professur

Fachhochschule Südwestfalen: W 2-Professur für Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt qualitative und quantitative Forschungsmethoden (32/2020)

An der Fachhochschule Südwestfalen - Standort Meschede - ist im Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt qualitative und quantitative Forschungsmethoden
(Bes.-Gr. W 2)

Ihre Aufgaben – akademische Lehre und innovative Forschung

  • anwendungsorientierte Lehre im Bereich qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden in Studiengängen auf Bachelor- und Masterniveau
  • Durchführung von Grundlagenveranstaltungen in den vom Fachbereich angebotenen Studiengängen
  • Schwerpunkt ist die Bearbeitung wirtschaftspsychologischer Fragestellungen, aber es sind auch Anknüpfungspunkte mit den Bereichen Data Science, Digitalisierung und/oder Marktforschung denkbar
  • Aufbau einer Methodenberatung für die Begleitung von Forschungsvorhaben des Standorts ist erwünscht
  • Mitarbeit in zukunftsgewandten, interdisziplinären Forschungsschwerpunkten in enger Zusammenarbeit mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft
  • Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln zur Unterstützung eigener Forschungsaktivitäten
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen auch an Samstagen und Erstellung von Studienbriefen
  • aktive Beteiligung in der Selbstverwaltung der Hochschule

Ihre Kompetenzen - wissenschaftlich fundiert und praxisnah

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Forschungsmethoden
  • überdurchschnittliche Promotion beziehungsweise vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation
  • Einschlägige Praxiserfahrung beim Einsatz von quantitativen und qualitativen Methoden
  • Programmierkenntnisse in R oder Python sind erwünscht
  • besondere didaktische Fähigkeiten und Bereitschaft zum Unterrichten in englischer Sprache

Wir bieten Ihnen

  • attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer der größten staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
  • selbständige Gestaltungsmöglichkeiten in Lehre und Forschung
  • starke Vernetzung mit Unternehmen der Wirtschaftsregion Südwestfalen, der größten Industrieregion Nordrhein- Westfalens mit über 160 Weltmarktführern
  • gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Wohnen und Arbeiten in einer lebenswerten Region mit hohem Freizeitwert und günstigen Lebenshaltungskosten

Ihre Bewerbung

Nähere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie im Internet unter http://www.fh-swf.de/stellen

Sprechen Sie uns an:
Herr Prof. Dr. Rüdiger Waldkirch, Tel.: 0291/9910-4113

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs, Publikationsverzeichnis, Lehr- und Forschungskonzept, Liste der bisher durchgeführten Lehrveranstaltungen, Zeugniskopien u. a.) bis zum 28.05.2020 unter Angabe der Stellenangebot-Nr. 32/2020 über unser Online-Bewerbungsportal.

E-Mail-Bewerbung: https://stellen.fh-swf.de/v1/de/jobposting/cd9f80ab989c8fcde61c1e4f80e58c081e99b6ba0/apply/email

Online-Bewerbung: https://stellen.fh-swf.de/de/jobposting/cd9f80ab989c8fcde61c1e4f80e58c081e99b6ba0/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.fh-swf.de/jobposting/cd9f80ab989c8fcde61c1e4f80e58c081e99b6ba abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.