Marburg: W 2-Professur

Universität: W 2-Professur für Innovative Ansätze in der Psychotherapie

Am Fachbereich Psychologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W2) für Innovative Ansätze in der Psychotherapie

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) soll das Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie in Forschung und Lehre im Bachelorstudiengang Psychologie und im Mas.terstudiengang Psychologie: Klinische Psychologie und Psychotherapie vertreten.

Die zu berufende Person sollte Erfahrungen im Bereich einschlägiger quantitativ-empiri.scher Forschung und herausragende internationale Publikationstätigkeit in wissenschaftli.chen Zeitschriften vorweisen können und über Erfahrungen in der erfolgreichen Einwer.bung von Drittmitteln verfügen. Pädagogische Eignung ist durch Lehrerfahrung in einem für die Professur relevanten Bereich nachzuweisen. Erwünscht ist in Lehre und Forschung eine Vertretung des Themenbereiches Innovation in der Psychotherapie (z.B. „neue Verfahren“, verfahrensübergreifende Behandlungsansätze, Psychotherapie bei neuen Indika.tionsgebieten). Neben der Vertretung des Faches wird die Kooperation mit anderen wissenschaftlichen Schwerpunkten am Fachbereich und mit fachbereichsübergreifenden Forschungsinitiativen erwartet. Eine Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin/-therapeut werden vorausgesetzt. Offenheit für interdisziplinäre Lehre und Forschung wird erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 HHG. Darüber hinaus werden die Habilitation oder äquivalente Leistungen mit Schwerpunkt im Bereich Klinische Psychologie und Psychotherapie vorausgesetzt. Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberin.nen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen unter Verwendung des im Internet bereitgestellten Bewerbungsformulars (https://uni-marburg.de/WWNeS) senden Sie bitte bis zum 16.04.2021 in einer PDF-Datei an bewerbung(at)verwaltung.uni-marburg.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/dezernat2/personalabteilung/bewerber/stellen/professuren-stellen/fb04-0014-w2-innovative-ansaetze-160421-de.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Philipps-Universität Marburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.