Marburg: Drei Promotionsstipendien

Universität: Drei Promotionsstipendien mit Ausbildungsmöglichkeit zur/m Psychologischen Psychotherapeutin/-en des Erwachsenenalters im Rahmen des „Marburger Modells“

Der Fachbereich Psychologie, AG Klinische Psychologie und Psychotherapie (Prof. Dr. Christiane Pané-Farré), vergibt

drei Promotionsstipendien mit Ausbildungsmöglichkeit zur/m Psychologischen Psychotherapeutin/-en des Erwachsenenalters im Rahmen des „Marburger Modells“

Das Marburger Modell sieht vor, dass innerhalb von drei Jahren eine publikationsbasierte Promotion erstellt wird. Parallel zum Promotionsvorhaben wird eine Psychotherapieausbildung (Verhaltenstherapie im Erwachsenenalter) absolviert. Der Beginn der Psychotherapieausbildung ist für Oktober 2021 festgesetzt. Die Promotion sollte im Zeitraum April bis November 2021 beginnen.

Im Rahmen der Promotion sollen Projekte bearbeitet werden, die inhaltlich im Bereichder Klinischen Psychologie liegen. Insbesondere stehen hierbei Themen der Ätiologie und Therapie von Angststörungen (z.B. assoziatives Lernen, Extinktion, Vermeidungsverhalten, Angst vor körperlichen Symptomen, Frühintervention bei Panikattacken, Mechanismen und Optimierung expositions-basierter Therapien) im Mittelpunkt, methodisch werden experimentelle und neurowissenschaftlich-psychophysiologisch orientierte Ansätze verfolgt.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Psychologie (Diplom, Master oder vergleichbar, Zulassungskriterien für die Psychotherapieausbildung lt. Gesetz müssen erfüllt sein) und ein hohes wissenschaftliches Interesse im Bereich der experimentellen Klinischen Psychologie inkl. Psychophysiologie sowie Psychotherapie. Erwartet werden weiterhin sehr gute theoretische und methodische Kenntnisse, gute Englischkenntnisse sowie ein Interesse an der Psychotherapie-Ausbildung. Erfahrung in der Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Studien (vor allem experimentelle Ansätze, Verwendung psychophysiologischer Maße), Erfahrung in der Darstellung der Ergebnisse (z.B. in Form von wissenschaftlichen Publikationen oder Präsentation auf Konferenzen) sind von Vorteil.

Bewerbungen können bis zum 1.12.2020 in einem PDF Dokument per email gerichtet werden an:

Prof. Dr. Christiane Pané-Farré
Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg
Gutenbergstr. 18
35037 Marburg
christiane.panefarre@uni-marburg.de

Auskünfte erteilt: Prof. Dr. Christiane Pané-Farré. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-marburg.de/de/fb04/team-panefarre/aktuelles-ausschreibungen/marburgermodell_erw_cpf.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Philipps-Universität Marburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.