Mannheim: Doktorand (m/w/d)

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit: Doktorand (m/w/d; 65%) im Rahmen des Forschungsprojekts, der klinischen Prüfung „"OXY-APS trial - OXYtocin-Assisted Psychosocial Interventions in Schizophrenia Spectrum Disorders“

Doktorand (m/w/d)

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin. Im Rahmen unseres Forschungsprojekts, der klinischen Prüfung „"OXY-APS trial - OXYtocin-Assisted Psychosocial Interventions in Schizophrenia Spectrum Disorders“ suchen wir ab dem 01.06.2022 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Doktorand (m/w/d).

Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre. Der Stellenanteil beträgt 65%. Das Projekt untersucht Oxytocin-unterstützte psychosoziale Interventionen zur Verbesserung der Psychopathologie und der sozialen Fähigkeiten bei Schizophrenie-Spektrum-Störungen.

Ihre Aufgaben

  • Beteiligung an der Entwicklung eines innovativen Therapiekonzeptes im Rahmen einer klinischen Prüfung nach Arzneimittelgesetz
  • Mitarbeit in unserem multidisziplinären Team, dessen Forschungsziel die Verbesserung der psychopathologischen Symptome, kognitiven Fähigkeiten und Lebensqualität unserer PatientInnen ist
  • Psychotherapeutische Behandlung der StudienteilnehmerInnen nach Vorgaben des Prüfplans und psychotherapeutischen Manuals
  • Beurteilung des Verlaufs und Therapieerfolges anhand standardisierter psychometrischer, psychopathologischer und neuropsychologischer Instrumente
  • Mitarbeit bei der Abfassung von deutsch- und englischsprachigen Manuskripten
  • Verfassen von Jahresberichten
  • Präsentation der eigenen Forschungsarbeit bei wissenschaftlichen Konferenzen

Das bringen Sie mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie, Kognitiven Neurowissenschaften, Medizin oder verwandten Fächern
  • Eine aufgeschlossene Persönlichkeit und Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Interesse an Psychiatrie und Psychotherapie sowie kognitiven, affektiven und sozialen Neurowissenschaften
  • Interesse an der Durchführung einer klinischen Prüfung nach Arzneimittelgesetz, Erfahrung von Vorteil
  • Einfühlsamer Umgang mit PatientInnen mit psychotischen Störungen, freundliches Auftreten sowie Durchsetzungsfähigkeit
  • Kenntnisse in statistischer Methodik sowie struktureller und funktioneller Magnetresonanztomographie wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Sorgfältiges, selbständiges und flexibles Arbeiten
  • Sehr gute PC-Kenntnisse sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen setzen wir voraus.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Führerschein der Klasse B und Spaß am Autofahren

Das bieten wir Ihnen

  • Eine interessante und persönlichkeitsfördernde Tätigkeit in einer psychiatrischen Klinik und führenden Forschungsinstitut
  • Die Möglichkeit zu selbstbestimmten Arbeiten in einem freundlichen, motivierten Team
  • Fachbereichsbezogene Einarbeitung und Unterstützung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zentrale Lage im Herzen von Mannheim
  • Jobticket
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung nach TV-L und die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)

Kontakt

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an apl. Prof. Dr. Dusan Hirjak, Telefon 0621 1703 2540 oder Dr. Urs Braun, Telefon 0621 1703 6519. Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.05.2022 über unser Online-Karriereportal.

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.zi-mannheim.de/Vacancies/544/Application/CheckLogin/1?lang=ger

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.zi-mannheim.de/Vacancies/544/Description/1 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI), Mannheim. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.