Mainz: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 50%)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 50%) Arbeitsbereich Schulentwicklungs- und Schuleffektivitätsforschung (13820-02-wiss-ml)

Im Fachbereich 02 – „Sozialwissenschaften, Medien und Sport“ der Johannes-Gutenberg Universität Mainz ist im Institut für Erziehungswissenschaft im Arbeitsbereich „Schulentwicklungs- und Schuleffektivitätsforschung“ (Prof. Dr. Tobias Feldhoff) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r

wissenschaftlichen Mitarbeiters/in (m/w/d)
(EG 13 TV-L)
Kenn-Nr.: 13820-02-wiss-ml
-50%-

zu besetzen.

Die Stelle soll der wissenschaftlichen Qualifikation dienen (Promotion) und ist zunächst für 3 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • aktive Mitarbeit im Projekt „S-Clever“ in 2020-2021 sowie voraussichtlich ab 2022 im Projekt „Schule im Wandel“
  • Entwicklung und Verfolgung einer eigenständigen Forschungsfrage im Rahmen eines der Projekte mit dem Ziel der Promotion
  • Mitarbeit im Arbeitsbereich „Schulentwicklungs- und Schuleffektivitätsforschung“
  • Unterstützung bei der Durchführung einer Tagung
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Bildungswissenschaften (Bachelor of Education)
  • Publikation von Projektergebnissen und Präsentation auf nationalen und internationalen Tagungen

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • sehr guter Hochschulabschluss in Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Soziologie, Psychologie oder einem Lehramtsstudiengang
  • thematisch einschlägige Publikationen (Sammelbandbeitrag, Zeitschriftenbeitrag, Masterarbeit o.ä.) in der Schulentwicklungs-und/oder Schuleffektivitätsforschung
  • fundierte Kenntnisse in der Schulentwicklungs- und/oder Schuleffektivitätsforschung
  • fundierte Kenntnisse in der Anwendung statistischer Auswertungsverfahren und Routinen in der Verwaltung empirischer Daten (SPSS)
  • Kenntnisse im Umgang mit multivarianten Analyseverfahren (z. B. hierarchischen Datenstrukturen (HLM, r) oder Strukturgleichungsmodellen (Mplus) sind erwünscht
  • internationale Orientierung
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (B2 oder höher) in Wort und Schrift
  • Projekterfahrung, selbständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in einem Projektteam

Wir bieten Ihnen:

  • ein spannendes und sehr dynamisches Arbeitsumfeld in einem interdisziplinären Team
  • Einblick in Forschungsprojekte im Bereich der empirischen Schul- und Schulentwicklungsforschung
  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion), die thematisch voraussichtlich im Projekt „Schule im Wandel“ oder im Projekt „S-Clever“ angesiedelt ist
  • Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet Ihnen als Arbeitgeberin darüber hinaus umfängliche zusätzliche Leistungen, wie vor allem, die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote

Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr.: 13820-02-wiss-ml bis zum 25.09.2020 per E-Mail an:

feldhoff@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Univ.-Prof. Dr. Tobias Feldhoff, Tel: 06131/39-29323.

Die Hinweise zum Datenschutz im Umgang mit Ihrer Bewerbung finden Sie unter: www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/06/Datenschutz-BewerberInnen.pdf

Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
D 55099 Mainz
Telefon +49 6131 39-0
Internet: www.uni-mainz.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/files/2020/08/13820-02-wiss-ml-2.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.