Luzern (CH): Zwei Stellen als Doktorand/in

Pädagogische Hochschule: Zwei Stellen als Doktorandin / Doktorand für ein SNF-Projekt

Die Pädagogische Hochschule Luzern versteht sich als Kompetenz- und Impulszentrum für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung, für Pädagogik und Didaktik und umfasst diverse Studiengänge mit rund 2‘000 Studierenden in der Ausbildung sowie die Bereiche Weiterbildung, Forschung und Dienstleistungen.

Im Leistungsbereich Forschung und Entwicklung besetzen wir am Institut für Fachdidaktik, Natur, Mensch, Gesellschaft (IF NMG) per 1. April 2020 und per 1. Oktober 2020, oder nach Vereinbarung

2 Stellen als Doktorandin / Doktorand für ein SNF-Projekt (max. 3.5 Jahre)

Das Projekt befasst sich mit den Kompetenzen angehender und erfahrener Lehrpersonen im Umgang mit digitalen Medien für den Unterricht in den MINT-Fächern. Dafür werden die Fähigkeiten von Lehrpersonen, Potenziale und Herausforderungen digitaler Lernressourcen zu erkennen und zu berücksichtigen, erfasst und analysiert. Als Beispiele dienen Erklärvideos und Augmented-Reality-Applikationen. Die Erkenntnisse sollen zur künftigen Gestaltung der Lehrpersonenbildung für die digitale Transformation beitragen. Das Projekt wird vom Schweizerischen Nationalfonds finanziell unterstützt.

Hauptaufgaben:

  • Entwicklung und Pilotierung von Forschungsinstrumenten
  • Auswahl und Charakterisierung von Erklärvideos bzw. Augmented-Reality-Applikationen
  • Organisation und Durchführung von Kompetenztests mit angehenden und erfahrenen Lehrpersonen
  • Kodierung und Auswertung von Daten
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten (insbesondere einer Dissertation) sowie Teilnahme an Kongressen

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss (Master) in einer der Bezugsdisziplinen oder Fachdidaktiken (Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie oder Physik), in Psychologie oder Erziehungswissenschaften oder überdurchschnittlicher Master of Arts in Secondary Education
  • Interesse an fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Fragestellungen
  • Kompetenzen in (fach-)didaktischen Forschungsmethoden sowie Bereitschaft zur Weiterbildung in diesem Bereich
  • selbständige Arbeitsweise und Organisationskompetenz
  • Kommunikatives Geschick im Umgang mit verschiedenen Bezugsgruppen
  • Gute Englischkenntnisse

Unser Angebot:

  • Interessantes Tätigkeitsfeld
  • Arbeit in einem Team von qualifizierten Forscherinnen und Forschern
  • Unterstützung bei wissenschaftlichen Publikationen
  • Nationale und internationale Vernetzungsmöglichkeiten
  • Lohn gemäss SNF-Ansätzen
  • Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt Luzern

Weitere Informationen erhalten Sie von Prof. Dr. Dorothee Brovelli, Prorektorin Forschung und Entwicklung, T 0041 41 203 01 52, dorothee.brovelli@phlu.ch.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 14. Februar 2020 an

PH Luzern
Stabsabteilung Personal
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7
oder an personal@phlu.ch
(max. 2 Anhänge mit total 6 MB)


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.phlu.ch/_Resources/Persistent/3d7fde48e7220aae8057964aec77a9e4e0134170/FE%20DoktorandIn%20SNF.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Luzern. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.