Lübeck: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Post-Doc (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Post-Doc (m/w/d) am Institut für Psychologie I (1051/20)

Die Universität zu Lübeck ist eine moderne Schwerpunktuniversität mit den Fächern Medizin und Gesundheitswissenschaften, Informatik, Molekularbiologie, Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften sowie medizinische Ingenieurwissenschaft. International renommierte Forschung und die hohe Qualität der akademischen Lehre kennzeichnen das Profil unserer Universität.

In der neu gegründeten Arbeitsgruppe „Arbeit und Gesundheit" am Institut für Psychologie I der Universität zu Lübeck ist unter der Leitung von Prof. Dr. Corinna Peifer zum 15.11.2020 (oder später) eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Post-Doc (m/w/d)

in Vollzeit für die Dauer von 4 Jahren zu besetzen. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifizierung (Habilitation) ist gegeben.

Die AG „Arbeit und Gesundheit" beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Flow-Erleben, Stress und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Wir untersuchen verschiedene arbeitsbezogene Stressoren und Ressourcen auf individueller und Team-Ebene in Labor und Feld. Wir entwickeln aus den Forschungsergebnissen Interventionen, die wir in Labor und Praxis durchführen und evaluieren. Für unsere Studien verwenden wir häufig physiologische Maße wie Cortisol, Herzratenvariabilität oder Hautleitfähigkeit.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Mitarbeit in der Forschung der Arbeitsgruppe mit der Möglichkeit auch passende, eigene Fragestellungen einzubringen
  • Mitarbeit in der Lehre (z.B. Experimentelles Praktikum, Seminare im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie, Betreuung von Abschlussarbeiten)

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder äquivalent) in der Fachrichtung Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Neurowissenschaften o.ä.
  • Abgeschlossene Promotion
  • Erfahrung mit und Freude am wissenschaftlichen Publizieren
  • Vorerfahrungen mit experimentellem Arbeiten, psychophysiologischen Methoden, und/oder empirischer Feldforschung vorzugsweise zu den Themen der Arbeitsgruppe
  • Fundierte Kenntnisse in statistischen Auswertungsverfahren
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Selbstständiges, strukturiertes Arbeiten und hohes Engagement
  • Freude an der Arbeit im Team

Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten.

Die Universität zu Lübeck versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewer bung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Als Bewerberin oder Bewerber mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte Person berücksichtigen wir Sie bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Für weitergehende Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Prof. Dr. Corinna Peifer per E-Mail: corinna.peifer(at)uni-luebeck.de gerne zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (u.a. ein max. 2-seitiges Anschreiben, in dem Sie Ihre Forschungserfahrung und -interessen darlegen, einen akademischen Lebenslauf, Zeugnisse/Urkunden sowie die Kontaktdetails mindestens zweiter potentieller Referenzen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1051/20 bis spätestens 21.09.2020 (Eingangsdatum) zusammengefasst in einem PDF-Dokument an bewerbung(at)uni-luebeck.de oder auf dem Postweg an:

Universität zu Lübeck
- Die Präsidentin -
Dezernat Personal
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

www.ipsy1.uni-luebeck.de/forschung/ag-peifer.html

uni-luebeck.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://uni-wh.softgarden.io/job/7581707?l=de abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität zu Lübeck. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.