Lübeck: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Sektion Medizin, Bereich Studium und Lehre (1042/19)

Die Universität zu Lübeck ist eine moderne Schwerpunktuniversität mit den Fächern Medizin, Informatik, Molekularbiologie, Biomathematik und Medizinische Ingenieurwissenschaft. International renommierte Forschung und die hohe Qualität der akademischen Lehre kennzeichnen das Profil unserer Universität.

In der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck, Bereich Studium und Lehre, ist ab 15. Oktober 2019 eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

in Vollzeit (38,7 Stunden pro Woche), befristet auf zunächst zwei Jahre, zu besetzen. Diese Stellenausschreibung richtet sich an Personen, die über keine Vorbeschäftigungszeiten an der Universität zu Lübeck verfügen.

Der Bereich Studium und Lehre bildet die Schnittstelle zwischen den Medizinstudierenden und allen an der Lehre beteiligten Personen und Institutionen. Zukünftig soll die fachübergreifende Ausrichtung des Medizinstudiums in Kooperation mit den an der Sektion angesiedelten akademischen Gesundheitsberufen weiter gestärkt und ausgebaut werden. Weitere Informationen über den Medizinstudiengang erhalten Sie unter www.medizin.uni-luebeck.de.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Organisation und Weiterentwicklung interprofessioneller Lehr- und Curriculumsinhalte im Medizinstudium
  • Abstimmung und Koordination ausbildungsübergreifender Inhalte mit den weiteren Studiengängen der Sektion Medizin
  • Mitarbeit in der Planung und Durchführung entsprechender Evaluationsmaßnahmen
  • Projektarbeiten (z. B. Einführung innovativer Lehrprojekte)
  • Begleitforschung zum Thema interprofessionelle Lehre

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin oder eines medizinnahen Fachs (z.B. Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Physiotherapie, Psychologie), zusätzlich sind hochschul- oder medizindidaktische Kenntnisse von Vorteil
  • Einschlägige Berufserfahrung im universitären Umfeld, in der Medizin oder in medizinnahen Einsatzbereichen
  • Erfahrung in der transdisziplinären Zusammenarbeit in den Gesundheitsberufen
  • Hohes Interesse an der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Fach- und Wissenschaftskulturen
  • Überdurchschnittliches Organisationstalent und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und sicherer Umgang mit dem Office-Paket sowie die Bereitschaft, sich in neue Software einzuarbeiten; SPSS-Kenntnisse sind von Vorteil.

Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten.

Die Universität zu Lübeck versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Als Bewerberin oder Bewerber mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte Person berücksichtigen wir Sie bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Für weitergehende Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Dr. Karen Sievers, Studiengangskoordinatorin des Studiengangs Medizin, unter der Rufnummer +49 451 3101 7005 gerne zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1042/19 bis spätestens 30.07.2019 (Eingangsdatum) in einem PDFDokument an  bewerbung(at)uni-luebeck.de  oder auf dem Postweg an:

Universität zu Lübeck
– Die Präsidentin –
Dezernat Personal
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-luebeck.de/fileadmin/uzl_personal/stellenausschreibungen/1042_19_WissMA_Sektion_Medizin_20190704.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Lübeck. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.