Krefeld / Kreis Kleve: 3 Islamwissenschaftler (m*w*d)

Internationaler Bund (IB): 3 Islamwissenschaftler (m*w*d) // Online Streetworker (547-BII)

Der Internationale Bund sucht

3 Islamwissenschaftler (m*w*d) // Online Streetworker (547)

ab sofort für das Wegweiser Programm in Krefeld und im Kreis Kleve in VZ mit 39 WAZ

Wir sind

mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“.

Wegweiser ist ein Präventionsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen gegen gewaltbereiten Salafismus bei Jugendlichen und jungen Heranwachsenden. Ein wesentliches Element des Programms ist die Beratung im sozialen Umfeld, wie z.B. an Schulen, in Jugendzentren oder in der Beratungsstelle von mittelbar und unmittelbar Betroffenen. Über Gespräche mit Personen aus dem direkten Umfeld besteht oft die Möglichkeit, die Betroffenen frühzeitig zu erreichen. Dabei werden lokale Netzwerkpartner wie Vereine, Behörden (insbesondere kommunale) -, Sozialverbände, Betriebe, Moscheegemeinden und die Polizei aktiv mit eingebunden. Das Programm beinhaltet zudem ein Online-Beratungsangebot.

Ihre Aufgaben bei uns

  • Umsetzung des Landesvorhaben nach dem Präventionsprogramm
  • Individuelle Beratungs- und Präventionsarbeit für gefährdete junge Menschen, ihre Angehörigen, Fachkräfte, sowie Multiplikator*innen
  • Entwicklung und Durchführung von Informations- und Sensibilisierungsveranstaltungen und Workshops
  • Kompetenzstärkung von jungen Menschen
  • Individuelle sozialpädagogische Unterstützung von direkt und indirekt Betroffenen
  • Netzwerkarbeit und Kooperation mit Schulen, Jugendzentren, Vereinen, Ämtern u.ä.
  • Onlinestreetwork im Rahmen des Wegweiser Präventionsprogramm
  • Individuelle Online-Beratungsarbeit (Mail, Chat, Online-Telefonie)
  • Transfer der Erfahrungen der Online-Beratung in die bestehende Präventions- und Beratungslandschaft NRW sowie mit weiteren (bundesweiten) zivilgesellschaftlichen und staatlichen Einrichtungen
  • anlassbezogene administrative Tätigkeiten

Sie bringen mit

  • bevorzugt einen Abschluss als Islamwissenschaftler*in, Abschluss als Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Diplompädagoge*in. Alternativ einen Abschluss als Medienpädagoge*Medienpädagogin,, Psychologe*in, Sozialwissenschaftler*in o.ä.
  • Erfahrung in der Präventionsarbeit, sowie Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen, Einzel- und Gruppenarbeit, Onlineberatung wünschenswert
  • sehr hohe Affinität zu Arbeit mit Social Media
  • gute Kenntnisse zu Inhalten, Mechanismen und Wirkung von Online-Propaganda
  • Interkulturelle Kompetenz und Kenntnisse in den Themengebieten Islamismus und Salafismus wünschenswert
  • Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Freundliches und sicheres Auftreten
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Fremdsprachenkenntnisse in Arabisch oder Türkisch wünschenswert, fundierte Islamkenntnisse wünschenswert
  • hohe Mobilität, Führerschein erwünscht

Sie erleben bei uns

eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung!

  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot für das Wegweiser Programm.
  • Einbindung in ein dynamisches aufgeschlossenes Team, intensive fachliche Begleitung und kollegialen Austausch, Einbindung in ein bewährtes Netzwerk.
  • flexible Arbeitszeiten
  • Einführungstag für neue Mitarbeitende, Jahresgespräche, Mitarbeiterveranstaltungen, Jobrad, corporate benefits, Fort- und Weiterbildungsangebote, Angebote zur Gesundheitsprävention / Gesundheitsförderung (z.B. Kooperation mit Fielmann), Sportangebote (Kooperation mit INTERFIT) und vieles mehr...
  • Vergütung nach IB eigenem Tarifvertrag.
  • Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um ein vorerst auf 2 Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
  • Die Bewerbungsunterlagen werden bei Eignung an den Auftraggeber (Ministerium des Innern NRW) weitergeleitet, da dieser an der Personalauswahl beteiligt ist. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie gleichzeitig Ihre Einwilligung zur Weiterleitung Ihrer Bewerbung an den Auftraggeber.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns daher über alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Behinderung, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 01.02.2020 unter Angabe der Chiffre-Nummer 547-BII, Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten: ib.de/datenschutz_bew

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: Internationaler Bund (IB)
IB West gGmbH - NRW Nord II - Frau Tarhan
simone.tarhan(at)ib.de
www.internationaler-bund.de

Klingt interessant? Hier mehr über den IB als Arbeitgeber erfahren: https://www.internationaler-bund.de/ib-gruppe/jobs-karriere


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.internationaler-bund.de/ib-gruppe/stellenboerse/jobdetails/9260-156113084-00002153-294865571 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Internationalen Bunds (IB) – Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V., Frankfurt am Main. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.