Konstanz: Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Universität: Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d; 68,75%) in der Arbeitsgruppe „Methoden für intensive Daten in der Psychologie“ (2023/006)

Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

(Teilzeit 68.75 %, E 13 TV-L)

Kennziffer 2023/006. Die Stelle ist zum 01.03.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

In der Arbeitsgruppe „Methoden für intensive Daten in der Psychologie“ (Prof. Dr. Fridtjof W. Nussbeck) ist zum 01.03.2023 oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Doktorand*in zu besetzen. In der Arbeitsgruppe werden neue Modelle und Erweiterungen bestehender psychometrischer Modelle erforscht bzw. entwickelt. Insbesondere zu sogenannten Mehrebenenmodellen, Actor-Partner-Interdependence Modellen, Social-Relations-Modellen und Strukturgleichungsmodellen für längsschnittliche Daten. Die ausgeschriebene Stelle ist an der Universität Konstanz verortet in der Arbeitsgruppe „Methoden für intensive Daten in der Psychologie“, Prof. Dr. Nussbeck.

Ihre Aufgaben

  • (Weiter-)Entwicklung von psychometrischen Modellen in den oben genannten Feldern
  • 2.75 SWS Lehre im Rahmen von Seminaren im Bachelor- / Master-Psychologie
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer (digitaler) Lehrformate
  • Fachliche Begleitung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben in der Arbeitsgruppe

Ihr Profil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom oder Master) in Psychologie oder Bachelor in Psychologie (oder einem vergleichbaren Studiengang) und einem aufbauenden Studiengang in data science / Statistik (oder vergleichbarer Studiengang)
  • Freude an der Forschung
  • Interesse an der Lehre
  • Sehr gute Kenntnisse der Statistik und Psychometrie
  • Sicherer Umgang mit gängiger Statistiksoftware (R, SPSS etc.)

Wir bieten Ihnen

  • Ein offenes und motiviertes Forschungsteam
  • Mitarbeit an einem Lehrstuhl, in dem methodische Forschung und Lehre in Verbindung mit aktuellen Fragestellungen aus den Anwendungsfeldern verbunden wird
  • Die Möglichkeit zur Promotion
  • Die Arbeit in einer traumhaft schönen Umgebung
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Weitere Informationen erhalten Sie über Herrn Prof. Dr. Nussbeck, Tel. Nr. +49 7531 88-3355 oder fridtjof.nussbeck(at)uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.01.2023 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (sbv(at)uni-konstanz.de, +49 7531 88-4016).

Jetzt online bewerbenhttps://stellen.uni-konstanz.de/de/jobposting/5d7205118fc25889900dd01fad6a376e041309bd0/apply?ref=homepage

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.uni-konstanz.de/jobposting/5d7205118fc25889900dd01fad6a376e041309bd?ref=homepage abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Konstanz. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.