Köln: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (Wiss2011-01)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Abteilung Sprache und Bildungssystem

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache ist ein durch die Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut der Universität zu Köln. Mit seiner Forschung und seinen wissenschaftlichen Serviceleistungen zu sprachlicher Bildung in einer mehrsprachigen Gesellschaft trägt es zu mehr Chancengleichheit im Bildungssystem bei.

IHRE AUFGABEN

  • Mitarbeit im Transferforschungsvorhaben zur systematischen Schreibförderung in der Primarstufe im Rahmen des Bund-Länder-Programms „BiSS-Transfer“
  • Transferforschung zur Implementation eines Trainings zur Förderung von Schreibflüssigkeit und Schreibstrategien in der Grundschule
  • Konzeption und Umsetzung einer Blended-Learning-Fortbildung für Lehrkräfte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Planung, Durchführung und Auswertung einer Studie zu Gelingensbedingungen des Transfers eines Trainings zur Förderung von Schreibflüssigkeit und -strategien
  • Aufbereitung der Ergebnisse für unterschiedliche Zielgruppen in Wissenschaft, Bildungsadministration und Bildungspolitik
  • Aktive Vertretung (u.a. Publikationen, Vorträge, Teilnahme an Tagungen) in der wissenschaftlichen und bildungspolitischen Diskussion

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes einschlägiges Studium eines sprachbezoge-nen Lehramts oder eines vergleichbaren Magister-, Diplom- oder Masterabschluss in Erziehungswissenschaft, Sprachwissenschaft, Psychologie oder Soziologie mit sprachbezogenen Anteilen
  • Promotion erwünscht
  • Erfahrung im Bereich Schreibforschung und/ oder Schreibdidaktik
  • Möglichst Erfahrung im Bereich der Transfer- und Implementationsforschung
  • Kenntnisse in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden
  • Fähigkeit, Inhalte für verschiedene Zielgruppen des Bildungssystems aufzubereiten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

WIR BIETEN IHNEN

  • Mitarbeit in einem wachsenden Institut in einem gesellschaftlichen hoch relevanten Bereich zwischen Wissenschaft, Bildungsverwaltung und Bildungspraxis
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab 01.02.2021 in Vollzeit zu besetzen. Sie ist bis zum 28.02.2025 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen online unter: jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist Wiss2011-01. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Dr. Diana Kolev (Diana.kolev@mercator.uni-koeln.de), Telefon-Nr.: 0221/470-7119. Die Bewerbungsfrist endet am 27.11.2020.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobportal.uni-koeln.de/ausschreibung/renderFile/256?propertyName=flyer abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität zu Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.