Köln: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Deutsche Sporthochschule: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 19,55 WoStd.) in der Abteilung Leistungspsychologie (2003-WMA-Psychologie)

An der Deutschen Sporthochschule Köln ist im Psychologischen Institut in der Abteilung Leistungspsychologie zum 01.04.2020 eine Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

in Teilzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 19 Stunden und 55 Minuten befristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetztes (WissZeitVG), welche der Förderung eines Promotionsverfahrens dient. Diese Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, zunächst jedoch für einen Zeitraum von längstens 3 Jahren (31.03.2023), zu besetzen.

Die Abteilung Leistungspsychologie zählt zu den aktiven Forschungsgruppen im Bereich der Sportpsychologie. Die Kommunikation im Institut erfolgt in englischer Sprache.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Projektdurchführung sowie Realisierung von Publikationen
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie Abnahme von Prüfungen und Begleitung wissenschaftlicher Arbeiten
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Erforderlich sind

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master), bevorzugt in Psychologie oder Sportwissenschaft
  • Fachliche Qualifikation bzw. Interesse in den Aufgaben- und Forschungsbereichen der Abteilung
  • Motivation, wissenschaftlich in einer Arbeitsgruppe zu arbeiten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Erwünscht sind

  • Erfahrungen mit experimentellen Methoden (z.B. Experimentalprogrammierung)
  • Lernbereitschaft, ausgeprägte Eigeninitiative und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und Serviceorientierung

Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bisEntgeltgruppe 13 TV-L. Nähere Information zur Höhe des Entgelts finden Sie hier: www.finanzverwaltung.nrw.de/de/bezuegetabellen. Die Stufenzuordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen beruflichen Erfahrungen.

Die Stelle ist mit einer Lehrverpflichtung von 2 SWS/F 1 nach der Lehrverpflichtungsverordnung NRW verbunden.

Die Deutsche Sporthochschule Köln strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind willkommen. Sie werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Die Deutsche Sporthochschule Köln unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeitvon Familie und Beruf.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2003-WMA-Psychologie bis zum 27.02.2020 in einer zusammenhängenden PDF-Datei ausschließlich an bewerbung(at)dshs-koeln.de. Der 10.03.2020 ist bislang für das Assessment ausgewählter Bewerber und Bewerberinnen geplant.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. Raab unter Tel. 02214982-5491. Zu rechtlichen und verfahrenstechnischen Fragen steht Ihnen Frau Ziemann unter Tel. 02214982-7601 für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.dshs-koeln.de. Dort finden Sie unter www.dshs-koeln.de/datenschutz/ auch Informationen zum Umgang mit Ihren zum Zwecke der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.dshs-koeln.de/fileadmin/redaktion/user_upload/Ausschreibungstext_2003-wMA-Psychologie.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Deutschen Sporthochschule Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.