Köln: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Postdoktorand/in (w/m/d)

Universitätsklinikum: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Postdoktorand/in (w/m/d) für ein Innovationsfondsprojekt am Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (00003474)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Postdoktorand/in (w/m/d) für ein Innovationsfondsprojekt

Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit; zunächst befristet bis zum 30. September 2026 nach WissZeitVG im Rahmen eines Drittmittelprojektes
Vergütung nach TV-L

» Ihre Aufgaben

  • Koordination der Zusammenarbeit im Konsortium
  • Inhaltliche Begleitung und Leitung von Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung der neuen Versorgungsform
  • Unterstützung der Projektleitung beim Erstellen von Berichten
  • Kommunikation und Abstimmung mit Konsortialpartnern, Kooperationspartnern sowie mit dem Projektträger
  • Vorstellung der Projektergebnisse auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Verfassung von internationalen und nationalen Publikationen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften mit Peer-Review Verfahren
  • Fachliche Supervision von Promovenden und Masterstudierenden mit Beteiligung am Projekt

Die Umsetzung dieser Aufgaben findet im Team und in enger Abstimmung mit der Institutsleitung statt.

» Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Psychologie, Soziologie, Medizin, Gesundheitswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung und/oder Versorgungsforschung
  • Analytisches und strategisches Denken, Freude am selbständigen Arbeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Selbständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Wünschenswert sind außerdem:

  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Absicht zur Promotion

» Unser Angebot

  • Das IGKE bietet ein anregendes akademisches Umfeld mit nationalen und internationalen Netzwerken in Wissenschaft und Politik
  • Die Aufgaben werden projektbezogen in interdisziplinären Teams gelöst

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Das Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) ist eine interdisziplinäre Einrichtung in der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. Direktor ist Univ.-Prof. Dr. med. Dr. sc. (Harvard) Karl Lauterbach, zurzeit Bundesminister für Gesundheit und Mitglied des Deutschen Bundestages. Die kommissarische Leitung des IGKE wird durch Univ.-Prof. Dr. med. Stephanie Stock (Professur für angewandte Gesundheitsökonomie und patientenzentrierte Versorgung) übernommen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Doktorandinnen/Doktoranden- / Postdoc-Stelle in einem Projekt zur Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter (FrühstArt) zu besetzen. Dabei soll die/der Stelleninhaber/in eng mit der Leitung des Konsortialprojekts zusammenarbeiten. Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten ist erwünscht.

In dem mit Drittmitteln finanzierten Konsortialprojekt wird eine aufsuchende und familienzentrierte Versorgungsform entwickelt, implementiert und evaluiert. Die neue Versorgungsform beinhaltet ein Screening in der Kinder- und Jugendärztlichen Praxis, eine aufsuchende Beratung mit Coaching-Angebot, bei Bedarf die Vermittlung weiterführender lokaler Unterstützungs- und Reha-Angebote sowie digitale Komponenten für Familien und beteiligte Leistungserbringer.

Eine Weiterqualifizierung in Form einer Promotion bzw. Habilitation wird ausdrücklich unterstützt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Kontakt:

Prof. Dr. Stephanie Stock
+49 221 478-30901
https://www.uk-koeln.de 
Bewerbungsfrist: 11.12.2022

Postadresse:
Universitätsklinikum Köln AöR
PA15
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: 00003474
50937 Köln

Jetzt online bewerbenhttps://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=login&jobad_id=4602

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=jobad&id=4602 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikum Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.