Köln: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Uniklinik: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) zur Promotion (19,25 WoStd.) (V000001460)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) zur Promotion

  • zum 1. Dezember 2019
  • Teilzeit (19,25 h/Woche); befristet für 3 Jahre im Rahmen eines Projektes
  • Vergütung nach TV-L bis EG 13

» Ihre Aufgaben

  • Selbständige Planung und Durchführung motorischer Verhaltensuntersuchungen an gesunden und neurologischen Patientinnen/Patienten
  • Selbständige Durchführung von computerbasierten Analysen funktioneller und struktureller Bildgebungsdaten
  • Durchführung von Studien mittels TMS nach ausführlicher Einarbeitung

» Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Staatsexamen; Bachelor oder Master) aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Neurowissenschaften und/oder Informatik
  • Sichere Englischkenntnisse zur Präsentation von wissenschaftlichen Ergebnissen und zum Erstellen wissenschaftlicher Publikationen
  • Programmierkenntnisse in Python oder Matlab
  • Kenntnisse im Umgang mit gängiger Bildgebungssoftware wie Statistic Parametric Modelling (SPM), FMRIB Software Library (FSL) oder Analysis of Functional NeuroImages (AFNI)
  • Erfahrung in der Durchführung statistischer Analysen

» Unser Angebot

  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Die Nachwuchsgruppe „Network Plasticity“ von Dr. Volz beschäftigt sich mit Fragestellungen zum (Wieder-) Erlernen von motorischer Funktion und der Kontrolle von koordinierten Bewegungsabläufen bei gesunden und neurologischen Patientinnen/Patienten.

In einem multimodalen Ansatz sollen bildgebende Verfahren (funktionelle und strukturelle Magnetresonanztomographie, EEG) und nicht-invasive Hirnstimulationsverfahren (transkranielle Magnetstimulation, TMS) kombiniert werden, um neuronale Mechanismen der Bewegungskoordination und deren pathophysiologische Veränderung nach Schlaganfall zu verstehen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier (https://neurologie.uk-koeln.de/).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Kontakt:
Dr. Michael Schroeter
+49 221 478-87239
https://www.uk-koeln.de

Bewerbungsfrist: 20.10.2019

Postadresse:
Universitätsklinikum Köln AöR
PA26
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: V000001460
50937 Köln

Jetzt online bewerben  https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=login&jobad_id=779

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=jobad&id=779 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Köln (AöR), Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.