Köln: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) (19,25 WoStd.)

Uniklinik: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) (19,25 WoStd.) in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeit (19,25 Std./Wo.); zunächst befristet für 3 Jahre nach WissZeitVG
Vergütung nach TV-L

» Ihre Aufgaben

  • Entwicklung, Installation und Auswertung von Assessment-Instrumenten zur Analyse von Ressourcen und Risiken für Krankheitsverarbeitung und krankheitsbezogene Lebensqualität der erkrankten Kinder und ihrer Familien
  • Identifikation krankheitsspezifischer Belastungsfaktoren
  • Identifikation von die Adhärenz belastenden Faktoren in einem biopsychosozialen Modell
  • Entwicklung von Präventions- und Interventionsstrategien
  • Entwicklung von Aufklärungs- und Schulungsmaterial
  • Unterstützung weiterer klinischer Forschungsvorhaben in diesem Bereich
  • Mitwirkung in Konzeptentwicklung, Forschung und Lehre
  • Weiterentwicklung verbesserter Versorgungsstrukturen
  • Screening von Ressourcen und Belastungen, Identifikation besonderer Schutz- und Risikofaktoren
  • Krisenintervention, Beratungsgespräche und therapeutische Gespräche
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Teilnahme an Visiten und Teamgesprächen
  • Bei Bedarf Vertretung und Mitarbeit in anderen Ambulanzen der Kinderklinik
  • Mitarbeit im psychologischen Konsildienst

» Ihr Profil

  • Qualifikation als Diplom-Psychologin/Psychologe oder Master in Psychologie
  • Nach Möglichkeit eine Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in (Kinder oder Erwachsene) oder eine systemische Ausbildung bzw. eine fortgeschrittene Ausbildung in einer dieser Qualifikationen
  • Ambitionen zum wissenschaftlichen Arbeiten mit entsprechenden Vorerfahrungen
  • Vorerfahrungen im Umgang mit Krankheiten und Erfahrungen und Kenntnisse über kindliche Entwicklung, familiäre Dynamiken und Reaktionen auf Traumata
  • Nach Möglichkeit Berufserfahrung in klinischer Psychologie und in Interventionstechniken
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur wissenschaftlichen Evaluation

» Unser Angebot

  • Die/der zukünftige Mitarbeiter/in wird in das vorhandene Team der Psychologinnen/Psychologen der Kinderklinik und in das fachspezifische Behandlerteam der Adipositasambulanz in der pädiatrischen Endokrinologie integriert und durch diese Teams eingearbeitet
  • Es finden regelmäßige interne Teamsitzungen, Fortbildungen und Fall-Supervisionen statt
  • Eine verantwortungsvolle Mitarbeit in einem Unternehmen der Hochleistungsmedizin
  • Profitieren Sie von zahlreichen Angeboten der Uniklinik wie Cafetreia, Jobticket und Gesundheitsförderung

» Ihre Zukunft bei uns

Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

» Ihre Zukunft im Detail

Die ausgeschriebene Stelle beinhaltet die psychologisch-psychotherapeutische Betreuung von Patienten und deren Familien mit Adipositas. Wir behandeln diese Patienten in unserer spezialisierten Interdisziplinären Sozialpädiatrischen Adipositasambulanz.

Adipositas im Kindes- und Jugendalter stellt wegen der hohen Prävalenz, der häufigen Persistenz bis ins Erwachsenenalter und den multiplen Folgeerkrankungen eine besondere Herausforderung für das Gesundheitswesen da. Komorbide psychische Belastungen und Erkrankungen sowie Teilhabestörungen sind sehr häufig. Die Adipositasambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin versorgt jährlich ca. 500 Kinder und Jugendliche mit Adipositas. Die psychologische Mitbetreuung dieser Patientengruppe stellt dabei einen wesentlichen Anteil der Versorgung da und soll nun im Rahmen einer ganzheitlichen, interdisziplinär-sozialpädiatrischen Versorgung ausgebaut werden. Aus der Ausdifferenzierung der komplexen Wechselwirkungen zwischen Verhaltensgewohnheiten, der psychosozialen Lebenssituation und Folgebelastungen durch die Adipositas selbst werden geeignete individuelle Interventionen entwickelt. Ziele sind dabei eine Verbesserung der Compliance, Prävention psychischer Erkrankungen, ggf. Therapievermittlung u.a.

Dieses Behandlungskonzept soll umfassend wissenschaftlich evaluiert werden. Dazu soll ein Forschungsschwerpunkt aufgebaut werden. Die Promotion ist gewünscht und wird unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier (https://kinderklinik.uk-koeln.de/).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:
Dipl.-Psych. Christoph Düchting
+49 221 478-3727
https://www.uk-koeln.de

Bewerbungsfrist: 29.09.2019

Postadresse:
Universitätsklinikum Köln AöR
PA23
Geschäftsbereich Personal
Job-ID: V000001428 50937 Köln

Jetzt online bewerben  https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=login&jobad_id=730

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs-uk-koeln.de/index.php?ac=jobad&id=730 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Uniklinik Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.