Köln: Managerin/Manager (m/w/d)

LVR-Dezernat Personal und Organisation: Managerin/Manager Multiprojektkoordination bzw. Senior-Beraterin/Senior-Berater im Inhouse Consulting (m/w/d) (K3452)

LVR-Dezernat Personal und Organisation
LVR-Fachbereich Personal und Organisation

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Managerin/Manager Multiprojektkoordination bzw.
Senior-Beraterin/Senior-Berater im Inhouse Consulting (m/w/d)

für den LVR-Fachbereich Personal und Organisation, Abteilung „Inhouse-Consulting, LVRStrategiekonzepte“.

Stelleninformationen

Standort: Köln-Deutz
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit
Vergütung: A14 LBesO NRW / E14 TVöD

Kontaktinformationen
Ansprechperson: Herr Daniel Wörmann
Telefon: 0221 809-3359

Bewerbungsfrist: 09.07.2020

Ihre Aufgaben

  • In Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Konzeption, Leitung und Steuerung einer großen Bandbreite unterschiedlicher Organisationsentwicklungsprojekte
  • Sie bauen ein internes Projekt-Management-Office auf und koordinieren im Sinne eines Multiprojektmanagements die unterschiedlichen Projekte der Abteilung
  • Sie übernehmen das Controlling des Projektportfolios innerhalb der Abteilung
  • Sie unterstützen Ihre Kolleg*innen bei der Planung, Umsetzung und Steuerung von Projekten und treiben die Weiterentwicklung eines einheitlichen Vorgehensmodells unter Berücksichtigung der verschiedenen Herangehensweisen voran
  • Sie übernehmen die fachliche Vertretung der Abteilungsleitung

Die Abteilung „Inhouse-Consulting, LVR-Strategiekonzepte“ ist die zentrale Strategie- und Organisationsabteilung des LVR und ist in dieser Funktion in einer Vielzahl von Projekten im Bereich des LVR engagiert. Sie führt u.a. Organisationsuntersuchungen durch und erarbeitet Handlungskonzepte für innovative Strategie-, Prozess- und Organisationsziele. Sie überprüft auch initiativ Aufgaben, Prozesse und Strukturen mit dem Ziel optimierter Effizienz und Effektivität.

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis:

  • Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt erworben durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder der Fachrichtung Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie (Master, Magister, Universitätsdiplom, Promotion)
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung in der verantwortlichen Durchführung von Projekten als Projektleiter*in oder im Portfolio-/ Multiprojektmanagement

Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder der Fachrichtung Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie (Master, Magister, Universitätsdiplom, Promotion)
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung in der verantwortlichen Durchführung von Projekten als Projektleiter*in oder im Portfolio-/ Multiprojektmanagement

Wünschenswert sind:

  • Mindestens zweijährige praktische Erfahrung als Senior-Berater*in und/oder Tätigkeit im Project Management Office
  • Vertiefte Fachkenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Betriebswirtschaft und Organisationsangelegenheiten
  • Analytische und strukturierte Vorgehensweise
  • Hohes Maß an Eigeninitiative
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Modernisierungsprozesse zu initiieren, zu begleiten und voranzutreiben
  • Projektmanagementzertifizierung nach gängigen Modellen, z.B. nach IPMA, PMI

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
  • Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit
  • Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung)
  • Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz
  • Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet)
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Hier online bewerben! https://t1p.de/kvw0
bis zum 09.07.2020 Referenzcode: K3452

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite  www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter  www.lvr.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/personal/karriere/stellenausschreibungen_pdf/K3452~1.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der LVR –Landschaftsverband Rheinland, Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.