Köln: Doktorand/in (w/m/d; 25,89 WoStd.)

Universität: Doktorand/in (w/m/d; 25,89 WoStd.) am Department für Heilpädagogik und Rehabilitation (Wiss2012-31)

Humanwissenschaftliche Fakultät

Doktorand/in (w/m/d) am Dept. für Heilpädagogik und Rehabilitation

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Der Lehrstuhl Dolmetschen für Deutsche Gebärdensprache (Prof. Dr. Pamela Perniss) besetzt eine Doktorand*innenstelle im SFB 1252 „Prominence in Language“ im Teilprojekt „Prominenz in Aktion: Referentenrepräsentation in Deutsche Gebärdensprache (DGS)“. Das Projekt untersucht morphosyntaktische und semantische Relationen in der DGS in Bezug auf linguistische Prominenz. Durch die Untersuchung einer Gebärdensprache trägt das Projekt innerhalb des Sonderforschungsbereichs zum Verständnis der Universalität und Variabilität von Prominenzrelationen bei.

IHRE AUFGABEN

  • Vorbereitung und Ausführung von Datenerhebungs- und Korpusanalysestudien zu Prominenzrelationen in DGS (inkl. Literaturrecherche, Erstellung von Stimulusmaterial, Aufnahme und Bearbeitung von Videodaten)
  • Erhebung von Sprachdaten tauben DGS-Signer*innen
  • Annotieren/Kodieren von Daten (DGS) mit der Annotationssoftware ELAN
  • Datenanalyse hinsichtlich morphosyntaktischer und semantischer Merkmale, die in der DGS Prominenzrelationen markieren und reflektieren

IHR PROFIL

  • BA und MA in einschlägigem Bereich (Linguistik, Gebärdensprach-Studies, Psycholinguistik)
  • DGS GERS-Niveau B2 (minimum) oder entsprechende Kenntnis einer anderen Gebärdensprache und grundlegende Kenntnisse in DGS sowie Bereitschaft, DGS-Kompetenzen eigenständig auszuweiten
  • Kompetenzen in der Annotation/Kodierung gebärdensprachlicher Daten von Vorteil
  • Kompetenzen in quantitativer und statistischer Datenauswertung von Vorteil
  • exzellente Fähigkeit zur Teamarbeit, insbesondere in taubhörenden Teams
  • exzellente Schreibkompetenz im Englischen

WIR BIETEN IHNEN

  • eine DGS-orientierte Kommunikationsumgebung und ein für Forschung und Lehre begeistertes, dynamisches Team
  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab 01.04.2021 in Teilzeit (25,89 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist bis 31.03.2024 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei) unter der Kennziffer Wiss2012-31 an pperniss(at)uni-koeln.de. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung kein Foto bei. Senden Sie zu den üblichen Unterlagen bitte Ihre Masterarbeit oder, sollte sie noch nicht abgeschlossen sein, möglichst zwei bis drei vorläufige Kapitel der Masterarbeit sowie zwei repräsentative Hausarbeiten mit. Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2021.

Bei Fragen zu der Stelle wenden Sie sich bitte an Prof.‘ Dr.‘ Pamela Perniss unter pperniss(at)uni-koeln.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-koeln.de/sites/default/files/2021-01/Wiss2012-31_DoktorandIN%20Dolmetschen%20SFB1252_B09_de%2Bengl.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.