Köln: Diplom-Psychologin / Psychologe (w/m/d; 19,5 WoStd.)

Caritas Therapiezentrum für Folteropfer: Diplom-Psychologin / Psychologe als stellvertretende Leitung (w/m/d; 19,5 WoStd.)

Herz zeigen, Reinknien, Wertschätzen – im Therapiezentrum für Folteropfer.

In unserem Therapiezentrum bieten wir geflüchteten, traumatisierten Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen eine professionelle psychotherapeutische Behandlung – zusätzlich begleiten bzw. unterstützen wir sie in Bezug auf vielfältige soziale und aufenthaltsbezogene Anliegen. Was dabei für uns im Mittelpunkt steht? Der Mensch. Und seine Geschichte. Dafür setzen wir uns ein, mit extra viel Herz und Verstand. Hindernisse? Schieben wir locker beiseite. Heile Welt? Nein, wir sind Realisten, die trotzdem an etwas glauben. Sie auch?

Dann unterstützen Sie uns ab dem 18.05.2020 - unbefristet und mit 19,5 Std./Wo. – als

Diplom-Psychologin / Psychologe als stellvertretende Leitung (w/m/d)

Unterstützung der Leitung des Therapiezentrums sowie psychologische Arbeit und Traumatherapie mit geflüchteten Menschen

Gehen wir’s an | Ihre Aufgaben

  • Die Unterstützung bei der fachlichen, organisatorischen, wirtschaftlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung wissen wir bei Ihnen in guten Händen.
  • Sie unterstützen bei der betriebswirtschaftlichen und administrativen Steuerung (Erstellung von Anträgen, Nachweisen, statistischen Auswertungen, Evaluation und Berichtswesen) des Therapiezentrums.
  • Darüber hinaus sind Sie für die Vernetzung und Kooperation mit Institutionen auf kommunaler und überregionaler Ebene verantwortlich.
  • Die Psychodiagnostik, Psychotherapie mit traumatisierten Flüchtlingen unter Hinzuziehung von Sprachmittlern, Kriseninterventionen und Stellungnahmen runden Ihre Aufgaben ab.

Alle Achtung | Ihr Profil

  • Diplom Psycholog*in mit begonnener oder abgeschlossener therapeutischen Weiterbildung
  • Ausgeprägte Kaufmännische bzw. betriebswirtschaftliche Kompetenzen
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen
  • Hohes Engagement, selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Ausgeprägte kommunikative und interkulturelle Kompetenzen
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten des Caritasverbandes Köln

Anders, als Sie denken | Willkommen

Hinschauen, wo andere wegsehen. Stark sein, wenn andere aufgeben. Das ist unser Verständnis von Nächstenliebe. Wir sind anders, wir sind ehrlich – auch zu unseren Mitarbeitenden. Das fängt mit einer fundierten Einarbeitung an und geht damit weiter, dass wir auf Ihren Input zählen. Das bringt uns weiter. Deshalb lassen wir Gestaltungsspielraum für Ihre Ideen, öffnen Türen für Ihre Fort- und Weiterbildung, helfen mit bei ihrem nächsten Entwicklungsschritt. Eine tarifliche Vergütung mit Betriebsrente, Weihnachtsgeld und umfangreichen, attraktiven Extras bilden die Basis dafür.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, bevorzugt über unser Online Portal (ggf. auch auf dem postalischen Weg), bis zum 10.04.2020.

Ihnen brennt noch was unter den Nägeln? Claudia Schedlich informiert Sie gerne: T +49 221 160740

Caritas Therapiezentrum für Folteropfer | Spiesergasse 12 | 50670 Köln

Bewerben Sie sich jetzt bei uns und kommen Sie voran.  https://recruitingapp-5388.de.umantis.com/Vacancies/924/Application/CheckLogin/1?lang=ger

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://recruitingapp-5388.de.umantis.com/Vacancies/924/Description/1 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Caritasverbands für die Stadt Köln e.V., Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.